GOlympia (M): Russland gewinnt Olympia-Ticket – 3:1 gegen Frankreich

Bild

Foto Conny Kurth: Und das Rio-Ticket hat gewonnen: Russland.

Olympiasieger Russland hat das europäischen Olympia-Qualifikationsturnier in Berlin gewonnen und kann somit seinen Titel in Rio de Janeiro verteidigen: Der Weltranglisten-3. gewann vor 7.000 Zuschauern etwas überraschend gegen Europameister Frankreich 3:1 (14-25, 25-16, 25-23, 25-21) und fügte diesen die erste Niederlage im Turnierverlauf bei. Frankreich und das drittplatzierte Polen vertreten Europa beim Achtnationen-Turnier im Mai/Juni in Japan. Dort erhalten die beste asiatische Mannschaft sowie die drei Erstplatzierten das Rio-Ticket.

Nach dem ersten Satz dachten alle schon an einen Eilzug-Sieg der Franzosen. Zu überlegen agierten die Spieler in blau, waren im Angriff (70%) und Aufschlag (5 Asse) nicht zu stoppen. Dann besannen sich die Russen aber auf ihre große Stärke: das Spiel am Netz. Sechs Blockpunkte im zweiten und gar sieben Blockpunkte im dritten Satz kippten die Partie. Zudem funktionierten die Wechselspieler auf den Außenpositionen hervorragend. Yury Berezhko und Alexander Markin, die im bisherigen Turnierverlauf kaum im Einsatz waren, machten ihre Sache glänzend. Und so jubelten am Ende - wie beim Frauen-Turnier in Ankara - die Russen über das Rio-Ticket, sie hatten in den zwei entscheidenden Spielen ihre beste Leistung abgerufen.

Frankreichs Pierre Pujol sagte: „Es ist wie immer, wenn man ein Finale verliert. Wir sind enttäuscht, aber wir müssen den Russen gratulieren, die hervorragend gespielt haben. Für unser Spiel benötigen wir viel Energie, heute war unser fünftes Spiele. Die Russen sind ein großartiges Team mit tollen Spielern, die heute fast perfekt gespielt haben. Jetzt gibt es nur ein Ziel: über Tokio nach Rio. Wir haben dort eine gute Chance und werden uns gut vorbereiten.“

Russlands Trainer Vladimir Alekno meinte: „Ich würde sagen, dass das Turnier in Berlin weitaus schwieriger und härter war als die EM vor drei Monaten. Natürlich bin ich sehr glücklich mit dem Ergebnis und für die Spieler, die hart dafür gearbeitet haben.“

Alle Infos zur Olympia-Qualifikation der Männer in Berlin www.GOlympia.org

Direkter Link:

Zurück


Hinweis: Dies ist ein aktueller Bericht vom 10.01.2016!



Druckversion Beitrag weiterempfehlen

 
www.volleyball-bundesliga.de www.cev.lu www.fivb.org www.dosb.de www.sporthilfe.de
© 2012 Deutscher Volleyball-Verband Otto-Fleck-Schneise 8 60528 Frankfurt/Main Telefon 069 / 69 50 01 - 0 Fax -24 info@volleyball-verband.de