GOlympia (M): Halbfinal-Tag in Berlin

Bild

Foto Conny Kurth: Grün ist die Hoffnung! Sebastian Schwarz und die DVV-Männer setzen auf die Fans im Halbfinale gegen Russland.

Halbfinal-Tag in der Max-Schmeling-Halle bei der europäischen Olympia-Qualifikation in Berlin (5.-10. Januar): zunächst trifft der WM-Dritte Deutschland auf Olympiasieger Russland (16.30 Uhr, live bei SPORT1 im Free-TV sowie online bei Laola1.tv und sportdeutschland.tv), anschließend kommt es zum Duell zwischen Europameister Frankreich und Weltmeister Polen (19.30 Uhr, live bei Laola1.tv und sportdeutschland.tv).

Ein vorletztes Mal genossen die Teams die Ruhe der Max-Schmeling-Halle, ehe am Nachmittag/Abend die Max-Schmeling-Halle (hoffentlich und wahrscheinlich) aus allen Nähten platzen wird. Russland (9.00-10.00 Uhr), Deutschland (10.00-11.00 Uhr) und Polen (12.00-13.00 Uhr) trainierten ein wenig, die selbstbewussten Franzosen ließen ihre Einheit ausfallen. Für alle Teams gilt: Kraft tanken und fit machen für die wohl zwei wichtigsten Spiele der Olympia-Qualifikation in Berlin. Die Gewinner der Halbfinals Deutschland gegen Russland und Polen gegen Frankreich haben einen riesigen Schritt in Richtung Rio de Janeiro 2016 gemacht, die Verlierer müssen zittern. Denn nur der Turniersieger ist direkt für die Olympischen Spiele am Zuckerhut qualifiziert, der Zweit- und Drittplatzierte bekommen eine zweite, sehr gute Qualifikationschance. Bei einem Achter-Turnier im Mai/Juni in Japan mit Japan, Australien, Iran, China, Venezuela sowie dem Zweiten der NORCECA-Qualifikation. Da sich dort die drei Erstplatzierten sowie die beste asiatische Mannschaft qualifizieren, gelten die Chancen der europäischen Teilnehmer als sehr hoch.

Während seine Jungs locker trainierten, studierte Bundestrainer Vital Heynen zum x-ten Mal Russland. „Wir haben ca. zehn Videos der Russen analysiert. Das waren Spiele von der EM 2015, die beiden Testspiele im Vorfeld der Olympia-Qualifikation und natürlich die drei bisherigen Spiele hier“, so der Bundestrainer. Wann treten Stereotype auf? Wer hat welche Schwächen? sind die entscheidenden Fragen. Heynen will die Antworten finden, er gilt als einer der besten Taktiker in der Trainer-Gilde. Die Mannschaft soll die Vorgaben umsetzen und die Antworten geben. GOlympia!

Bei Ticketmaster gibt es unter www.ticketmaster.de und unter der Ticket-Hotline 01806-999 0000 (0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz) Tickets für alle Tage und in mehreren Kategorien zu kaufen. Der VVK endet für Samstag um 13.00 Uhr und für Sonntag um 11.00 Uhr - danach wären dann nur noch die Tageskassenpreise erhältlich. Darüber hinaus gibt es Familientickets (2 Erw. + 2 Kinder) oder Gruppenbuchungen (ab 10 Personen).

Alle Infos zur Olympia-Qualifikation der Männer in Berlin www.GOlympia.org

Direkter Link:

Zurück


Hinweis: Dies ist ein aktueller Bericht vom 09.01.2016!



Druckversion Beitrag weiterempfehlen

 
www.volleyball-bundesliga.de www.cev.lu www.fivb.org www.dosb.de www.sporthilfe.de
© 2012 Deutscher Volleyball-Verband Otto-Fleck-Schneise 8 60528 Frankfurt/Main Telefon 069 / 69 50 01 - 0 Fax -24 info@volleyball-verband.de