DVV-Frauen: Probleme mit der Rückreise

Bild

Foto DVV: Und wieder Warten. Louisa Lippmann, Kathleen Weiß, Margareta Kozuch und Corina Ssuschke-Voigt am Flughafen von Ankara.

Fußball-Weltmeister Andreas Brehme sagte einst: „Hast du Sch… am Fuß, hast du Sch… am Fuß!“ So müssen sich auch die DVV-Frauen fühlen, die nach dem bitteren Vorrunden-Aus Probleme mit der Rückreise haben.

Die Rückreise vom Olympiaqualifikationsturnier aus Ankara begann für die deutschen Volleyballerinnen nämlich wie der Weg dorthin: Sie strandeten am Abflughafen. Allerdings waren es diesmal nicht schlechte Wetterverhältnisse oder Flugverschiebungen, die die Schmetterlinge bremsten; stattdessen hatte offenbar die Reservierung nicht geklappt. So muss(te) die DVV-Delegation die Flüge in die verschiedenen Städte Deutschlands einzeln nachbuchen und anschließend stundenlang und teilweise bis in die Abendstunden auf die jeweiligen Abflüge warten. Einige kommen aufgrund mangelnder Weiterreisemöglichkeiten sogar erst am nächsten Tag in ihrem Zielort an.

Das so erhoffte Halbfinale bei der Olympia-Qualifikation in Ankara bestreiten derweil die Niederlande gegen Italien (15.30 Uhr) und Russland gegen die Türkei (18.30 Uhr). Beide Spiele wie auch die Finalspiele am 9. Januar werden live bei www.sportdeutschland.tv übertragen.

Alle Infos zu GOlympia in Ankara

(Katja Sturm/TvH)

Direkter Link:

Zurück


Hinweis: Dies ist ein aktueller Bericht vom 08.01.2016!



Druckversion Beitrag weiterempfehlen

 
www.volleyball-bundesliga.de www.cev.lu www.fivb.org www.dosb.de www.sporthilfe.de
© 2012 Deutscher Volleyball-Verband Otto-Fleck-Schneise 8 60528 Frankfurt/Main Telefon 069 / 69 50 01 - 0 Fax -24 info@volleyball-verband.de