GOlympia (M): Olympiasieger Russland souverän

Bild

Foto Conny Kurth: Leichtes Spiel für Igor Kliuka und Russland im Auftaktspiel gegen Finnland.

Olympiasieger Russland ist souverän in die Olympia-Qualifikation in Berlin gestartet: Gegen Außenseiter Finnland setzte sich der Favorit 3:0 (25-17, 25-16, 25-19) durch und machte damit einen ersten Schritt in Richtung Halbfinale. Weitere Gegner der beiden Teams sind Frankreich und Bulgarien.

Russland war den neu aufgestellten Finnen körperlich und auch in Sachen Erfahrung deutlich überlegen. Beispielhaft sei nur der 40-jährige Sergey Tetyukhin genannt, der mit seiner Klasse und Routine in Annahme und Angriff seinen Mann stand.

Bereits zu Beginn der Sätze erspielten sich die Russen Vorsprünge und bauten diesen im Verlauf noch aus.

Russlands Maxim Mikhaylov, mit 15 Punkten bester Punktesammler der Partie, meinte: “Wir wussten nicht, was uns erwartet, weil die Finnen mit vielen neuen Spielern antraten. Ich würde nicht sagen, dass es ein leichter Sieg war, obwohl es 3:0 ausging. Die weltbesten Teams sind hier, deswegen hatten wir heute ein schwieriges Spiel und es wird schwierig weitergehen."

Finnlands Kapitän Antti Siltala sagte danach: "Wenn man 0:3 verliert, kann man nicht zufrieden sein. Wir haben Mitte der Sätze abreißen lassen, da hätten wir mehr gegenhalten müssen. Aber Russland ist natürlich ein sehr harter Gegner mit gutem Aufschlag, Angriff und Block. Wir müssen uns jetzt auf morgen fokussieren, das ist ein sehr wichtiges Spiel."

Bei Ticketmaster gibt es unter www.ticketmaster.de und unter der Ticket-Hotline 01806-999 0000 (0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz) Tickets für alle Tage und in mehreren Kategorien zu kaufen. Darüber hinaus gibt es Familientickets (2 Erw. + 2 Kinder) oder Gruppenbuchungen (ab 10 Personen).

Alle Infos zur Olympia-Qualifikation der Männer in Berlin www.GOlympia.org

Direkter Link:

Zurück


Hinweis: Dies ist ein aktueller Bericht vom 05.01.2016!



Druckversion Beitrag weiterempfehlen

 
www.volleyball-bundesliga.de www.cev.lu www.fivb.org www.dosb.de www.sporthilfe.de
© 2012 Deutscher Volleyball-Verband Otto-Fleck-Schneise 8 60528 Frankfurt/Main Telefon 069 / 69 50 01 - 0 Fax -24 info@volleyball-verband.de