Bundesliga (F/M): TV-Bilder von den Finalspielen

Die Entscheidungen um die Deutsche Meisterschaft in der Volleyball-Bundesliga wecken ein großes mediales Interesse. Mehrere Sendeanstalten haben Kurzberichte von den Finalspielen angekündigt.

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) wird sich am Samstagabend im Sachsen Spiegel ab 19:00 Uhr live in die Partie zwischen dem Dresdner SC und Schweriner SC einblenden. Eine Spielzusammenfassung ist in der Spätausgabe von Sport im Osten ab 22:50 Uhr geplant. Einen Rückblick auf die Meisterschaftsentscheidung gibt es am Sonntag ab 17:15 Uhr in der Sendung Sport im Osten.

Das ARD-Fernsehen wird am Samstagabend in den Tagesthemen ab 21:50 Uhr Bilder aus Dresden zeigen, während das ZDF einen Kurzbericht im Sportstudio ab 23:00 Uhr ins Auge fasst.

Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) berichtet am Sonntagabend um 22:45 Uhr im Sportclub vom Finale der Frauen. Gelingt dem Pokalsieger das Double, wird das Team vom Schweriner SC auch als Studiogast erwartet.

Der regionale Privatsender Dresden Fernsehen zeigt am Montag ab 18 Uhr stündlich eine Zusammenfassung in der Drehscheibe. Das Spiel in kompletter Länge geht um 23 Uhr über den Sender.

Bilder vom dritten Play-off-Spiel der Männer zwischen Generali Haching und den BR Volleys gibt es ebenfalls in den regionalen Dritten Programmen. Der Bericht des Bayerischen Rundfunks (BR) läuft am Sonntagabend ab 21:45 Uhr im Blickpunkt Sport. Im Sportplatz des Radio Berlin-Brandenburg (RBB) wird am Sonntag ab 22 Uhr Björn Höhne von den BR Volleys zu Gast sein.

(DVL)

Direkter Link:

Zurück


Hinweis: Dies ist ein aktueller Bericht vom 13.04.2012!



Druckversion Beitrag weiterempfehlen

 
www.volleyball-bundesliga.de www.cev.lu www.fivb.org www.dosb.de www.sporthilfe.de
© 2014 Deutscher Volleyball-Verband Otto-Fleck-Schneise 8 60528 Frankfurt/Main Telefon 069 / 69 50 01 - 0 Fax -24 info@volleyball-verband.de