News

Top-News

Männer-WM: Alle Spiele live bei www.sportdeutschland.tv

Auf diese Nachricht haben alle deutschen Volleyball-Fans gewartet: Einen Tag vor Beginn der Männer-WM in Polen (30. August bis 21. September) einigten sich der Rechte-Inhaber Pitch und Sportdeutschland.tv, sodass nun alle 103 (!) Spiele live, kostenlos und exklusiv bei www.sportdeutschland.tv, dem neuen Online-Sportsender des DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) ausgestrahlt werden.  mehr


1 2 3 ... 1154 1155 1156 


Männer-WM: Polen und Iran siegen weiter – Italien wendet Desaster ab

Der zweite Vorrunden-Spieltag in den Gruppen A und D ist Geschichte und sah in Polen und Iran zwei strahlende Sieger. Beide Teams sind nach Siegen gegen Australien (3:0 POL) und die USA (3:2 IRI) ungeschlagen, Gastgeber Polen weist die Maximalpunktzahl von sechs Zählern und 6:0-Sätzen auf, der Iran fügte nach Italien auch den Amerikanern eine Niederlage bei.  mehr


Männer-WM: Fanclub muntert DVV-Männer auf - Vorbereitung auf Kuba läuft

Der Tag nach dem WM-Auftakt und vor dem zweiten Spiel gegen Vize-Weltmeister Kuba (3. September um 13.0 Uhr, live und exklusiv bei www.sportdeutschland.tv), ein Tag mit gewohnten Ablauf und einer schönen Abwechslung. Denn der Fanclub Deutsche Volleyball Nationalmannschaften war beim Training zu Gast und hatte anschließend die Gelegenheit, beim „meet and greet“ die deutschen Spielern hautnah zu erleben.  mehr


Männer-WM: Vieles neu beim Vize-Weltmeister

Vor vier Jahren gewann Kuba die Silbermedaille bei den Weltmeisterschaften in Italien, und viele Experten gaben dem Team damals gute Chancen, vier Jahre später den WM-Titel zu holen. Doch wenn die Kubaner bei der WM in Polen ihre Künste zeigen, dann ist nicht mehr viel vom Vize-Weltmeister zu sehen. Ganze drei Spieler von damals sind noch dabei: Libero Keibel Gutierrez, Diagonalangreifer und Kapitän Rolando Cepeda und Mittelblocker Isbel Mesa. Die zwei letztgenannten Spieler waren damals noch Ersatzspieler.  mehr


Männer-WM: Schlüsselspiel gegen Kuba

Nach der Auftaktniederlage gegen Titelverteidiger Brasilien wollen die deutschen Spieler im zweiten WM-Vorrundenspiel unbedingt den ersten Sieg. Gegner ist dann Vize-Weltmeister Kuba (3. September um 13.0 Uhr, live und exklusiv bei www.sportdeutschland.tv), der zum Auftakt nach lange Zeit beeindruckender Vorstellung unnötig 2:3 gegen Finnland verlor. Für beide Teams ist es demnach ein absolutes Schlüsselspiel.  mehr


Männer-WM: Favoritensiege am dritten WM-Tag

Die Top-Favoriten auf den WM-Titel haben bei ihrem ersten WM-Auftritt keine Probleme gehabt: Sowohl Titelverteidiger Brasilien (3:0 gegen Deutschland) als auch Olympiasieger Russland (3:0 gegen Kanada) spielten stark auf und ließen ihren Gegnern keine Chance. Die vier anderen Sieger des Tages hießen Bulgarien (3:0 gegen Mexiko), Finnland (3:2 gegen Kuba), Korea (3:1 gegen Tunesien) und China (3:1 gegen Ägypten).  mehr


DVV-Männer: DVV-Team startet mit 0:3-Niederlage

Die DVV-Männer sind mit einer Niederlage in die Weltmeisterschaft in Polen gestartet: In Kattowitz unterlag die Mannschaft von Bundestrainer Vital Heynen Titelverteidiger und Top-Favorit Brasilien mit 0:3 (21-25, 19-25, 17-25). Punktbeste Spieler auf deutscher Seite waren Georg Grozer (9) und Denis Kaliberda (8) sowie Lucarelli (14) bei den Brasilianern. Am 3. September (13.00 Uhr, live bei www.sportdeutschland.tv) wartet mit Vize-Weltmeister Kuba der nächste „Brocken“ auf das deutsche Team  mehr


Männer-WM: Medaillenträume der Volleyballer auf Sportdeutschland.TV - DOSB-Online-Sportsender übertragt alle 103 WM-Spiele live

Mit einem Knaller gegen Titelverteidiger und Topfavorit Brasilien starten die deutschen Volleyball-Männer am heutigen Montag um 13.00 Uhr in die Weltmeisterschafts-Endrunde und die deutschen Fans können auf Sportdeutschland.TV live dabei sein. Dabei ist eine deutsche Mannschaft am Start, die im Moment „so gut ist wie noch nie“. Das sagte Bundestrainer Vital Heynen vor wenigen Tagen im Interview mit dem SID: „Wir können auch große Gegner schlagen. Wenn alles perfekt läuft, gewinnen wir eine Medaille.“  mehr


Beach-DM: Ehrung der Top-Teams – Olympiasieger bekommen „Ball of Fame“

Traditionell wurden auch in diesem Jahr bei den Deutschen smart Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand die erfolgreichsten Beach-Volleyballerinnen und –Volleyballer in 2014 geehrt. Im Fokus stand aber auch Olympiasieger Julius Brink, der in diesem Jahr aufgrund einer langwierigen Oberschenkelverletzung seine Karriere im aktiven Sport beendete. Für seine großen Erfolge mit Partner Jonas Reckermann bekam er stellvertretend für das Erfolgsduo, das bei den olympischen Spielen in London 2012 als erstes europäisches Team Gold gewann, von DVV-Präsident Thomas Krohne und Vize-Präsident Beach-Volleyball Dr. Andreas Künkler den erstmals vergebenen „Ball of Fame“ überreicht und wurde offiziell im Namen des Deutschen Volleyball-Verbandes verabschiedet.  mehr


Männer-WM: Iran besiegt Italien – Belgien ärgert USA

Eine echte Überraschung ist es nicht mehr, dass der Iran den Olympia-Dritten Italien besiegt. Denn die Iraner sind wohl das Team, welches sich in den letzten zwei, drei Jahren am meisten entwickelt hat. Zum Auftakt der hochkarätig besetzten Gruppe D setzten sich die Iraner 3:1 gegen die Italiener durch.  mehr


Männer-WM: „Wenn wir einen guten Tag haben, ist BRA schlagbar!“ – Max Günthör im Interview

Zwei Jahre lang war er weg, zwei Jahre lang wurden seine Emotionen und seine „Monsterblocks“ bei den DVV-Männern vermisst. Nun ist er zurück: Max Günthör, Kapitän des VfB Friedrichshafen und einer der erfahrensten deutschen Spieler, erlebt in Polen seine zweite WM (nach der WM 2010 in Italien) und freut sich sehr darauf, wie er im Interview einen Tag vor dem deutschen WM-Auftakt gegen Brasilien (1. September um 13.00 Uhr, live bei www.sportdeutschland.tv und auch bei www.fanclub-dvv.de ) verrät.  mehr


Beach-DM: 2. Meistertitel für Erdmann/Matysik - Silber für Fuchs/Kaczmarek - Brink/Reckermann weihen den „Walk of Fame“ vor der Seebrücke ein

Jonathan Erdmann und Kay Matysik haben zum zweiten Mal in ihrer Karriere die Deutschen smart Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand gewonnen. In einem hochklassigen und spannenden Finale setzten sie sich vor 6.000 Zuschauern in der Ahmann-Hager-Arena mit 2:0 (21-19, 19-21, 18-16) gegen Sebastian Fuchs/Thomas Kaczmarek durch. Zuletzt standen die Berliner 2012 ganz oben auf dem Siegertreppchen. Für den Titelgewinn erhalten Erdmann/Matysik einen smart fortwo electric drive im Wert von 23.000 Euro. Bronze ging an Sebastian Dollinger/Lars Flüggen, die im kleinen Finale gegen Armin Dollinger/Clemns Wickler mit 2:0 (21-12, 21-12) die Oberhand behielten. Für Flüggen war es nach Silber im letzten Jahr mit Alexander Walkenhorst die zweite Medaille bei den Deutschen Meisterschaften. Sebastian Dollinger gewann bereits zum vierten Mal in Folge eine Medaille in Timmendorfer Strand (1x Silber, 2x Bronze mit Stefan Windscheif).  mehr


Männer-WM: Die Ruhe vor dem Sturm - Einen Tag vor dem WM-Auftakt

Es herrscht(e) die Ruhe vor dem Sturm bzw. es ist der Tag vor dem WM-Auftakt der DVV-Männer. Der Vormittag war für die Spieler frei und nur durch die Mahlzeiten unterbrochen (bis 9.30 Uhr Frühstück um 12.00 Uhr Mittagessen), am Nachmittag steht eine letzte Einheit in der Spodek auf dem Programm (15.00 bis 16.30 Uhr). Am 1. September (13.00 Uhr, live und exklusiv bei www.sportdeutschland.tv sowie bei www.fanclub-dvv.de) hat das Warten ein Ende, dann geht es zum Auftakt gegen Titelverteidiger Brasilien.  mehr


1 2 3 ... 1154 1155 1156 




Druckversion Beitrag weiterempfehlen

 
www.volleyball-bundesliga.de www.cev.lu www.fivb.org www.dosb.de www.sporthilfe.de
© 2014 Deutscher Volleyball-Verband Otto-Fleck-Schneise 8 60528 Frankfurt/Main Telefon 069 / 69 50 01 - 0 Fax -24 info@volleyball-verband.de