U17-Auswahl (w): Deutsche Mädchen ziehen ungeschlagen ins Halbfinale des 8-Nationen-Turniers ein

Präsentieren sich bislang in blendender Form beim 8-Nationen-Turnier in Italien: Die deutsche U17-Auswahl.

Die weibliche U17 Nationalmannschaft konnte auch das dritte Vorrundenspiel gegen Frankreich mit 3:0 (25-15, 25-20, 25-18) für sich entscheiden und zieht somit als Gruppensieger ins Halbfinale des 8 Nationenturniers im italienischen Pordenone ein.

In einem starken Spiel konnte die Mannschaft von Bundestrainer Jens Tietböhl ihre Leistung erneut steigern und überzeugte vor allem durch eine sehr niedrige Anzahl von Eigenfehlern. Die Französinnen gaben das gesamte Spiel über alles, wodurch lange Ballwechsel mit tollen Aktionen auf beiden Seiten am Netz und in der Abwehr zustande kamen.

Wie zuvor schon in den anderen Spielen war auch der Teamgeist auf und neben dem Feld sehr bemerkenswert. Steffi Kuhn: „Der Siegeswille war heute groß und die Stimmung in der Mannschaft sehr gut. Durch die Trainingslager in Torgelow und Lathen und das Turnier hier in Pordenone sind wir als Team immer mehr zusammengewachsen. Das hat man heute besonders gemerkt.“

Heute Abend trifft das Team von Bundestrainer Jens Tietböhl auf die Schweiz, die sich in ihrer Gruppe neben Gastgeber Italien als Gruppenzweiter für das Halbfinale qualifizieren konnten. Der andere Finalteilnehmer wird ebenfalls heute Abend zwischen Italien und Frankreich ermittelt. Das Finale wird morgen um 18:30 Uhr ausgetragen.

Spiele des deutschen Teams
18.7.: GER-SWE 3:0
19.7.: GER-NED 3:0
20.7.: GER-FRA 3:0
21.7.: Halbfinale 1. GER-SUI 2. ITA-FRA
22.7.: Platzierungsspiel

Kader der weiblichen U17 Nationalmannschaft: Maja Hammerschmidt (SV Lohhof), Chiara Hoenhorst (Moerser Sc), Anne Hölzig (VCO Berlin), Nele Iwohn (VCO Berlin), Nadia Jäckle (TV Villingen), Irina Kemmsies (USC Münster), Maria Kirsten (VCO Dresden), Steffi Kuhn (VCO Dresden), Stella Laudick (USC Münster), Julia Schaefer (USC Münster), Lene Scheuschner (Schweriner SC), Wiebke Silge (USC Münster)

Bundestrainer: Jens Tietböhl
Co-Trainer: Christian Wolf
Co-Trainer: Davide Charli
Physiotherapeut: Melanie Brink
Scout + Teammanager: Stephan Kulhanek

DVV-Pokalfinale
DVV-Pokalfinale
  • comdirect
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa