Beach-Volleyball wird Teil der European Championships

Foto FIVB: Clemens Wickler freut sich auf sein Heimspiel bei den European Championships 2022. Foto FIVB: Clemens Wickler freut sich auf sein Heimspiel bei den European Championships 2022. Die Beach-Volleyball Europameisterschaften kehren nach zwölf Jahren zurück nach Deutschland: Bei den European Championships 2022 in München (11.-21. August) wird Beach-Volleyball erstmals Teil des 2018 gestarteten Formats sein und die Fans im Olympiapark begeistern.

DVV-Präsident René Hecht freut sich: „Die Aufnahme von Beach-Volleyball in das Portfolio der European Championships ist für unsere kontinentalen Wettkämpfe eine starke Aufwertung, aber auch eine weitere Chance für den Sport, sich in der öffentlichen Wahrnehmung einen festen Platz in den Köpfen der Menschen zu sichern. Bedanken möchte ich mich beim Europäischen Volleyball-Verband CEV und den Münchener Organisatoren. Die Zusammenarbeit hat perfekt funktioniert und zu diesem Erfolg geführt.“

„Die Begeisterung, die die European Championships 2018 in den Medien und bei den Zuschauern hervorgerufen haben, war wirklich überwältigend. Von daher ist dies ein wichtiger Schritt für den Beach-Volleyball insgesamt sowie in unseren Augen endlich auch ein würdiger Rahmen für die Beach-Volleyball Europameisterschaften. Nach 2010 eine Europameisterschaft wieder in Deutschland zu erleben, macht diesen Erfolg umso schöner“, bewertet DVV Beach-Volleyball Sportdirektor Niclas Hildebrand die Aufnahme.

Auch im Bayerischen Volleyball-Verband (BVV) blickt man 2022 begeistert entgegen: „Ganz Europa kann sich auf großartige European Championships in München freuen. Die Aufnahme von Beach-Volleyball unterstreicht die positive Entwicklung der Sportart in den letzten Jahren. Wir sind im BVV sehr stolz darauf, dass wir ein Teil dieses Events sein können, das in zwei Jahren Millionen von Menschen in ihren Bann ziehen wird", sagt Präsident Klaus Drauschke.

Foto Munich Olympia Park: Der Münchener Olympiapark ist Austragungsort der European Championships 2022. Foto Munich Olympia Park: Der Münchener Olympiapark ist Austragungsort der European Championships 2022.

Der in Starnberg geborene Vize-Weltmeister Clemens Wickler spürt schon den Heimvorteil im Rücken: "Für mich geht ein Traum in Erfüllung. Ich wollte schon immer mal ein Turnier in meiner Heimat spielen, damit meine ganzen Freunde und Familie dort zugucken können. Meine Hoffnungen hatte ich bisher in die Techniker Beach Tour gesetzt. Nun findet eine EM in München statt, besser geht es nicht. Ich bin mir sicher, auch die Münchner werden die deutschen Teams nach vorne peitschen, wie wir das bei der WM in Hamburg erleben durften. Der Heimvorteil wird real sein."

Was sind die European Championships?

2015 beschlossen der Europäische Leichtathletik-Verband, die Ligue Européenne de Natation, der Union Européenne de Cyclisme, der Weltruderverband und die European Triathlon Union, dass sie ihre kontinentalen Meisterschaften in Zukunft unter dem Dach der European Championships vereinen und gemeinsam austragen. Die Bündelung einzelner Sportarten zu einem europäischen Großevent sollte so u.a. für größere mediale Aufmerksamkeit sorgen – mit durchschlagendem Erfolg.

Deutschland feiert mit

2018 fand die erste Ausgabe der European Championships in Berlin (Leichtathletik) und Glasgow (restliche Sportarten) statt. Besonders in Deutschland entwickelte sich das Format zu einem großen TV-Erfolg. Im Schnitt verfolgten in der ARD und dem ZDF mehr als zwei Millionen Zuschauer die Europameisterschaften, insgesamt schalteten mehr als 43 Millionen Sportfans ein und verwandelten diese in ein unerwartetes Sommermärchen.

2022 soll die Erfolgsgeschichte vom 11.-21. August im Münchener Olympiapark fortgeschrieben werden. Mit Beach-Volleyball als neuem Zugpferd, das schon bei den Olympischen Spielen 2012 und 2016 zu den reichweitenstärksten Sportarten überhaupt gehörte.

  • comdirect
  • Stanno
  • Mikasa