Schweizerinnen Heidrich/Vergé-Dépré gewinnen Top-Teams Turnier - Kotzan/Niemczyk schnappen sich drittes Ticket

Foto Conny Kurth: Die Schweizerinnen jubeln über ihren Sieg. Foto Conny Kurth: Die Schweizerinnen jubeln über ihren Sieg. Die Siegerinnen des erstes Tour-Stopps auf der comdirect beach tour heißen Joana Heidrich/Anouk Vergé-Dépré. Im Finale der Top-Teams setzten sie sich mit 2:0 (21-12, 21-15) gegen Margareta Kozuch/Laura Ludwig durch. Zuvor buchten Lisa-Sophie Kotzan/Natascha Niemczyk im Feld der Road To Timmendorfer Strand mit 2:1 (15-21, 21-12, 15-12) gegen die Overländer-Zwillinge das dritte Ticket zu den Deutschen Meisterschaften.

Kommenden Freitag (24.-26. Juli) starten auch die Männer in die comdirect beach tour. Mit dabei sind u.a. die Vize-Weltmeister Julius Thole/Clemens Wickler. SPORT1 überträgt am Samstag- und Sonntagabend live im Free-TV.

Am Ende fehlten die Kräfte: Margareta Kozuch und Laura Ludwig haben das Turnier der Top-Teams auf Platz zwei beendet. Gegen Joana Heidrich und Anouk Vergé-Dépré verloren sie das Finale in zwei Sätzen. Geschuldet war dies dem Halbfinale gegen Karla Borger/Julia Sude, in dem sie erst im dritten Durchgang mit 27:25 den Sack zumachten. 

„Für uns ist die comdirect beach tour perfekt. Wir haben drei bis fünf sehr gute Spiele, die eine große Chance sind, um unser bestes Niveau zu finden. Wir freuen uns sehr, dass wir diese Turniere haben. Es macht sehr viel Spaß, wieder auf dem Feld stehen zu dürfen. Endlich können wir das ausprobieren, was wir im Training geübt und wo wir dran gearbeitet haben", zog Ludwig ein positives Fazit nach dem ersten Stopp in Düsseldorf.  

Während für Kozuch/Ludwig sogleich die Vorbereitung auf das zweite Turnier in 14 Tagen an gleicher Stelle beginnt, werden Heidrich/Vergé-Dépré am Montag einen zweiwöchigen Urlaub starten. "Ich bin einfach nur K.o. kommentierte Joana Heidrich ihren Finalsieg.

Margareta Kozuch erhielt außerdem die comdirect beach tour Auszeichnung für den schnellsten Aufschlag im Finale (71 km/h), der ihr eine Prämie von 500 EUR einbrachte und die Finalniederlage immerhin ein wenig erträglicher machen konnte.

Foto Conny Kurth: Margareta Kozuch wurde für den schnellsten Aufschlag ausgezeichnet. Foto Conny Kurth: Margareta Kozuch wurde für den schnellsten Aufschlag ausgezeichnet.

Endergebnis Top-Teams

1. Heidrich/Vergé-Dépré (Schweiz)
2. Kozuch/Ludwig (Hamburger SV)
3. Borger/Sude (DJK TuSA 06 Düsseldorf)
3. Ittlinger/Laboureur (VCO Berlin/MTV Stuttgart)
5. Körtzinger/Schneider (Hamburger SV)
5. Kubícková/Kvapilova (Tschechien)
7. Hoja/Klatt (DJK TuSA 06 Düsseldorf)
7. Lippmann/Schneider (Hamburger SV)

Foto Conny Kurth: Kotzan/Niemczyk jubeln über ihr DM-Ticket. Foto Conny Kurth: Kotzan/Niemczyk jubeln über ihr DM-Ticket.

DM-Ticket Nummer geht an Niemczyk/Kotzan

Nach dem verwandelten Matchball hatte es Natascha Niemczyk wieder geschafft: Mit dem letzten Punkt hatte sie ihre persönlich neunte und erste gemeinsame DM-Teilnahme mit Lisa Kotzan perfekt gemacht und die Overländer-Zwillinge, denen sich in zwei Wochen in Düsseldorf die nächste Chance bietet, in drei Durchgängen besiegt.

"Wir sind sehr erleichtert, dass wir es geschafft haben. Nach der gestrigen Niederlage war es eine komische Situation, weil wir so lange Zeit hatten, bevor das nächste Spiel anstand. Wir freuen uns, dass wir in zwei Wochen jetzt auch im Duell der Top-Teams spielen und uns dort mit den Nationalteams messen können", freute sich Kotzan.

Kira Walkenhorst greift auf der comdirect beach tour an

Am Finaltag sorgte noch eine weitere Meldung für Aufsehen: Im August 2018 stand Kira Walkenhorst das letzte Mal auf der deutschen Tour im Sand. Fast zwei Jahre später ist die Olympiasiegerin und Weltmeisterin zurück und nimmt mit ihrer neuen Partnerin Anna-Lena Grüne ab dem 31. Juli auf der comdirect beach tour teil. Das gab sie heute auf ihrem Instagram-Accout bekannt.  

"In jedem Fall freut es mich, mit Anna-Lena Grüne eine der talentiertesten deutschen Nachwuchs-Abwehrspielerinnen an meiner Seite zu haben", freut sich sich über die neue Partnerin an ihrer Seite, die ihrerseits schon große Aufregung verspürt. „Es ist mir eine Ehre an der Seite von Olympiasiegerin Kira Walkenhorst zu spielen. Sie wird mich spielerisch mit all ihrer Erfahrung noch einmal einen großen Schritt nach vorne bringen. In jedem Fall werde ich mega aufgeregt sein", blickte Grüne auf die nächsten Wochen der comdirect beach tour voraus. 

Ergebnis Road To Timmendorfer Strand

1. Aulenbrock/Ferger (VfL Oythe) | DM-Qualifikation
1. Klinke/Ottens (MTV Stuttgart/Hamburger SV) | DM-Qualifikation
3. Kotzan/Niemczyk (TV Dingolfing) | DM-Qualifikation
4. Overländer/Overländer (TSV Bayer 04 Leverkusen)
5. Claaßen/Interwies (Beach me)
5. Müller/Schulz (DJK TuSA 06 Düsseldorf/Beach me e.V.)
7. Grüne/Hoffmann (MTV 48 Hildesheim/Beach me e.V.)
7. Stautz/Welsch (SC Potsdam/TV Rottenburg)

comdirect beach tour

  • comdirect
  • Stanno
  • Mikasa