Allianz Deutschland AG ist Hauptsponsor beim DVV-Pokalfinale 2020

Foto Sebastian Wells: Molly McCage jubelt für Allianz MTV Stuttgart im DVV-Pokalfinale 2019. Foto Sebastian Wells: Molly McCage jubelt für Allianz MTV Stuttgart im DVV-Pokalfinale 2019. Am 16. Februar 2020 ist es soweit: Das DVV-Pokalfinale findet zum fünften Mal in der SAP Arena in Mannheim statt. Auch in diesem Jahr werden über 10.000 Fans zu Deutschlands größtem Volleyball-Highlight strömen und beim Kräftemessen der besten deutschen Mannschaften aus beiden Pokalwettbewerben mitfiebern. Bei diesem Höhepunkt im Volleyball-Kalender tritt die Allianz Deutschland AG nicht nur als Hauptsponsor der DVV-Pokalfinalisten SWD Powervolleys Düren (Männer) und Allianz MTV Stuttgart (Frauen) auf, sondern auch als Hauptsponsor des Events.

Damit reiht sich die Allianz neben der comdirect Bank AG und dem Wettanbieter sportwetten.de als weiterer wichtiger Partner des DVV-Pokalfinals 2020 ein. Sichtbar wird dieses gemeinsame Engagement neben einer großen Fan-Aktivierung auch im Bereich Branding, dort wird die Allianz z. B. auf den LED-Banden, auf dem Videowürfel mit Spots und auf den Klatschpappen präsent sein.

Manfred Boschatzke, Direktor Sponsoring bei der Allianz Deutschland AG: "Wir sind seit vielen Jahren als Partner und Versicherer im Spitzen- und Breitensport engagiert. Volleyball ist eine fantastische Sportart, wie wir aus unseren langjährigen Engagements bei Allianz MTV Stuttgart und der SWD powervolleys Düren wissen. Die Pokalfinalspiele rufen bei den Teams und den Fans und Zuschauern eine riesige Begeisterung hervor. Davon profitiert die gesamte Sportart. Dass wir in diesem Jahr gleich zwei 'unserer' Teams mit vor Ort haben, macht uns besonders stolz, und wir freuen uns auf spannende Spiele."

René Hecht, Präsident Deutscher Volleyball-Verband: "Ich freue mich sehr, dass die Allianz weiterhin ein wichtiger Partner von Deutschlands größtem Volleyball-Highlight ist. Das DVV-Pokalfinale hat in den letzten Jahren einen großen Entwicklungssprung gemacht und bietet Sponsoren ein absolutes Premium-Umfeld. Dies spiegeln auch die Vermarktungserfolge wider und lassen mich sehr positiv in die Zukunft blicken."

Michael Evers, Präsident der Volleyball Bundesliga: "Die Fortsetzung der Partnerschaft mit der Allianz ist eine sehr gute Nachricht für den deutschen Volleyball und unser DVV-Pokalfinale. Das Volleyball-Highlight des Jahres begeistert nicht nur die über 10.000 Zuschauer in der SAP Arena, sondern auch alle Volleyball-Fans und Sportbegeisterte im gesamten Land. Wir freuen uns wieder auf hochklassigen Sport und zwei mitreißende Finals."

Über Allianz Deutschland:

Die Allianz ist weltweit einer der führenden Versicherer und bedient 92 Mio. Kunden in mehr als 70 Ländern. Solidität, Service und Kompetenz der Allianz stützen sich auf das Engagement von über 142.000 Mitarbeitern. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte die Allianz Gruppe einen gesamten Umsatz von rund 130,6 Mrd. €. Die Allianz ist einer der größten Asset Manager der Welt und verwaltet für ihre Kunden Kapitalanlagen im Wert von 1.436 Mrd. €.  (Quelle: allianz.de)

Eintrittskarten für Deutschlands größtes Volleyball-Highlight, das gemeinsam vom Deutschen Volleyball-Verband und der Volleyball Bundesliga ausgerichtet wird, gibt es bereits ab 15 EUR in der günstigsten Kategorie über www.ticketmaster.de (Ticket-Hotline 01806-999 0000*), ADticket (Ticket-Hotline 0180 6050400*) sowie über www.saparena.de (Ticket-Hotline 0621-18190333) zu kaufen.

  • comdirect
  • Stanno
  • Mikasa