Gemeinsame Erklärung des Deutschen Volleyball-Verbandes und Alexander Walkenhorst

Foto: Conny Kurth Foto: Conny Kurth Gemeinsame Erklärung des Deutschen Volleyball-Verbandes und Alexander Walkenhorst – Der Blick geht nach vorn.

Der Mediationstermin mit Alexander Walkenhorst und David Klemperer hat am 13.08.2020 stattgefunden. In den knapp fünf Stunden haben die Parteien sich ausgesprochen, gestritten und gesagt, was einmal gesagt werden musste. Alex war über das Ziel hinausgeschossen und hat dies auch eingesehen. Die Vorwürfe sind für beide ad acta gelegt.

Wir werden uns nach den Deutschen Meisterschaften zusammensetzen und über eine mögliche Kooperation sprechen und uns in den kommenden Wochen mit gegenseitigem Respekt begegnen. Bis dahin werden Alex und seine Crew bei anderen Sportveranstaltungen präsent sein, verbandsseitig wird bei den Deutschen Meisterschaften wiederum die Streaming-Qualität in Bild und Ton aufgewertet.

Im Pandemie Jahr ist Beach-Volleyball sehr präsent. Darauf sind alle Seiten stolz und der Blick geht gemeinsam nach vorn.

 

  • comdirect
  • Stanno
  • Mikasa