#HEROorZERO: Deutschland gewinnt Generalprobe gegen Australien

Foto CEV: Georg Grozer greift in Berlin an. Foto CEV: Georg Grozer greift in Berlin an. Mit zwei Siegen gegen Australien hat Deutschland die Vorbereitung auf die Olympia-Qualifikation in Berlin (5.-10. Januar) abgeschlossen. Bundestrainer Andrea Giani nutzte die Chance und gab allen Spielern wertvolle Einsatzzeiten, bevor er am 3. Januar den finalen Kader bekannt gibt.

Spiel Nummer eins fand bereits am 1. Januar im Olympischen und Paralympischen Trainingszentrum in Kienbaum statt. Nach fünf umkämpften Sätzen setzte sich Deutschland mit 3:2 (25-21, 25-17, 21-25, 21-25, 15-13) durch. Beste Punktesammler für die DVV-Auswahl waren Christian Fromm (11), Denis Kaliberda (10) und Marcus Böhme (10). Dabei überzeugte Deutschland vor allem mit einer starken Angriffsquote von 50% sowie einer Annahme von 61%.

Deutlicher wurde es in der zweiten Partie in der Max-Schmeling-Halle am Donnerstag, die zwar mit einem 0:1-Rückstand begann, dann aber mit 3:1 (22-25, 25-23, 25-14, 25-23) in Richtung des deutschen Teams kippte. Über den Beginn war Bundestrainer Andrea Giani dennoch nicht glücklich:

„Mit dem Start heute war ich nicht ganz zufrieden, weil wir nicht voll da waren. Ich weiß, dass es ein Trainingsspiel war, aber ich möchte trotzdem von Beginn an den vollen Einsatz sehen." Dieser wurde im weiteren Verlauf des Spiels deutlich besser. Die meisten Punkte zum Sieg steuerte Georg Grozer bei.

In beiden Partien kam der gesamte 15-er Kader zum Einsatz, mit dem Giani in die Vorbereitung gestartet war. Einen Spieler muss er bis zum Start am 5. Januar gegen Tschechien noch aus dem Aufgebot streichen. „So eine Entscheidung ist nie einfach. Das gesamte Team hat in den letzten Tagen hart gearbeitet“, ergänzt Giani.

#HEROorZERO – Nur der Sieger fährt nach Tokio

Mehr Spannung geht nicht: Wenn am 5. Januar die Max-Schmeling-Halle ihre Tore zur Olympia-Qualifikation der Männer öffnet, wollen Gastgeber Deutschland, Europameister Serbien, Vize-Europameister Slowenien, Frankreich, Belgien, Bulgarien, die Niederlande und Tschechien nach Tokio. Am Ende kann es nur einen geben, der den Sprung zum größten Sportevent der Welt schafft.

Tickets

Tickets für die Olympia-Qualifikation können bei ADticket sowie Ticketmaster gekauft werden. Die günstigste Tageskarte in der Vorrunde sowie Finalrunde (Halbfinals + Finals) kann bereits für 17,50€ (Stehplatz) erworben erwerben. In der gleichen Kategorie kostet eine Vorrunden-Turnierkarte 55€, die Finalrunden-Turnierkarte 28€. Für alle Vereine, die mit mindestens zehn Personen kommen, gibt es einen Sonderpreis.

Kader Vorbereitung

Name Position Verein
Noah Baxpöhler Mittelblock Spacer’s de Toulouse
Marcus Böhme Mittelblock St. Petersburg
Anton Brehme Mittelblock SVG Lüneburg
Christian Fromm Außenangriff Jastrzebski Wegiel
Geog Grozer Diagonalangriff Zenit St. Petersburg
Simon Hirsch Diagonalangriff Vibo Valentia
Lukas Kampa (C) Zuspiel Jastrzebski Wegiel
Denis Kaliberda Außenangriff Azimut Leo Shoes Modena
Moritz Karlitzek Außenangriff Top Volley Latina
Tobias Krick Mittelblock United Volleys Frankfurt
Moritz Reichert Außenangriff Berlin Recycling Volleys
Ruben Schott Außenangriff Trefl Gdánsk
Markus Steuerwald Libero VfB Friedrichshafen
Julian Zenger Libero Berlin Recycling Volleys
Jan Zimmermann Zuspiel Greenyard Maaseik
  • comdirect
  • Stanno
  • Mikasa