„Die mannschaftliche Geschlossenheit ist extrem groß“

Foto CEV: Felix Koslowski erlebt mit seinem Team bisher eine starke EM. Foto CEV: Felix Koslowski erlebt mit seinem Team bisher eine starke EM. Die Aufregung steigt! Am Mittwoch spielt die deutsche Mannschaft in Łódź das Viertelfinale bei der Europameisterschaft (23. August bis 8. September). Bisher sind die Schmetterlinge ungeschlagen durch das Turnier gefegt und könnten am Mittwoch den ersten Halbfinaleinzug seit 2013 perfekt machen. Im Vorfeld spricht Bundestrainer Felix Koslowski über das Erfolgsgeheimnis des Teams.

Bundestrainer Felix Koslowski über…

…die großen Stärken: „Es klingt so ein bisschen daher gesagt, aber die mannschaftliche Geschlossenheit ist wirklich extrem groß. Alle Trainer, die uns einschätzen, sprechen immer über die große mannschaftliche Geschlossenheit und mit welcher Konstanz wir das zusammen auf das Feld bringen.“

…die Ausgeglichenheit auf allen Positionen: „Wir haben keinen absoluten Überflieger auf einer Position, wir haben aber auch keine Schwachstelle auf einer Position, was im Moment den Unterschied macht. Dies ist auch ein wichtiger Grund, warum es gerade einfach so gut funktioniert.“

Foto CEV: Die mannschaftliche Geschlossenheit ist die größte Stärke. Foto CEV: Die mannschaftliche Geschlossenheit ist die größte Stärke.

…den Game-Changer der EM: „Der Erfolg gegen Russland hat uns unheimlich geholfen. Wir haben dadurch enorm viel Selbstbewusstsein und Vertrauen in unsere Arbeit gewonnen. Auch im darauffolgenden Gruppenspiel gegen Gastgeber Slowakei, was eine hochemotionale Begegnung war, haben wir uns durchgebissen. Das waren wichtige Siege und Momente für uns. Wir sind euphorisiert und freuen uns auf Mittwoch.“

….Viertelfinalgegner Polen: „Sie haben ein sehr starkes Team. Aus unserer Sicht sind sie vor diesen Fans der Favorit. Polen spielt dieses Jahr sehr konstant und auf sehr hohem Niveau. Wir werden alles geben, um zu gewinnen, aber es wird natürlich nicht einfach. Polen ist auf allen Positionen sehr stark besetzt und hat auch in der Vorrunde bewiesen, dass sie ein Weltklasse-Team wie Italien schlagen können.“

EM-Kader

Name Position Verein Alter EM-Teilnahmen
Lina Alsmeier Universal USC Münster 19 0
Linda Bock Libera USC Münster 19 0
Kimberly Drewniok Diagonal SSC Palmberg Schwerin 22 0
Jennifer Geerties Außenangriff Imoco Volley Conegliano 25 3
Lisa Gründing Mittelblock SC Potsdam 27 1
Denise Hanke Zuspiel SSC Palmberg Schwerin 29 2
Pia Kästner Zuspiel Allianz MTV Stuttgart 21 0
Louisa Lippmann Diagonalangriff Shanghai 24 1
Anna Pogany Libera SSC Palmberg Schwerin 25 1
Jana-Franziska Poll Außenangriff ohne Verein 31 2
Marie Schölzel Mittelblock SSC Palmberg Schwerin 22 1
Lena Stigrot Außenangriff Dresdner SC 24 2
Ivana Vanjak Universal USC Münster 24 0
Camilla Weitzel Mittelblock Dresdner SC 19 0
Ø 23,7 Ø 0,92
  • comdirect
  • Stanno
  • Mikasa