Die Reise beginnt

Foto Montreux Masters: Die Schmetterlinge wollen in Polen jubeln. Foto Montreux Masters: Die Schmetterlinge wollen in Polen jubeln. Für die Schmetterlinge startet am Dienstag (21.-23. Mai) im polnischen Opole die Volleyball Nations League 2019. Gegner in der ersten Woche sind Thailand, der Gastgeber sowie Italien. Bundestrainer Felix Koslowski, der wieder mit an Bord ist, startet mit einer Änderung, vertraut ansonsten aber auf den Kader, der bei den Montreux Masters gespielt hat.

Deutsche Meisterin dabei

So rückt in der ersten Woche Stuttgarts Deutsche Meisterin und Zuspielerin Pia Kästner für Corina Glaab in den Kader. In der darauffolgenden Woche tauschen Denise Hanke und Pia Kästner den Kaderplatz. „Pia und Denise haben sich zu Beginn eigenständig über ihren Einstieg in die Volleyball Nations League geeinigt. Für uns war es aber wichtig, dass beide noch die Möglichkeit für eine Pause haben“, sagt Bundestrainer Felix Koslowski.

Im Hinblick auf die erste Woche in Polen ergänzt er: „Wir wollen in der ersten Woche unseren Stammspielerinnen, die bis zuletzt in der Meisterschaft aktiv waren, bewusst eine Pause und den jungen Spielerinnen eine weitere Chance, sich zu beweisen, geben. Ich finde, dass die Mannschaft, die in der Form so noch nie zusammen gespielt hat, in Montreux einen sehr guten Job gemacht hat und möchte, dass wir in Polen einen weiteren Schritt nach vorn machen."

Spielplan Woche 1 | Opole (Polen)

Di, 21. Mai 17.30 Uhr THA vs. GER Livestream
Mi. 22. Mai 20.30 Uhr POL vs. GER Livestream
Do, 23. Mai 17:30 Uhr ITA vs. GER Livestream

Polen als Auftakt - Stuttgart als Highlight

In der Volleyball Nations League (21. Mai bis 20. Juni), spielen die Schmetterlinge über fünf Wochen in Polen, Türkei, USA, Deutschland und China. Als großes Vorrunden-Highlight spielt Deutschland vom 11. bis 13. Juni in der Stuttgarter Porsche Arena. Gegner sind die Dominikanische Republik (11. Juni, 20:30 Uhr), Belgien (12. Juni, 20:30 Uhr) und Vize-Europameister Niederlande (13. Juni, 20:30 Uhr). Tickets gibt es HIER zu kaufen.

Übertragungshinweis: Ein übertragender Sender bzw. eine Internetplattform stehen noch nicht fest. Alle TV- und Streaming-Rechte liegen beim Weltverband FIVB, bzw. deren Vermarktungsagentur IMG, die gerade an einer Einigung mit TV- und Streaming-Partnern arbeitet. Sobald ein Partner gefunden wurde, werden wir dies auch auf unserer Seite veröffentlichen.

Kader 1. VNL-Woche

Name Position Verein
Nele Barber Außenangriff VC Wiesbaden
Linda Bock Libera USC Münster
Lenka Dürr Libera Rote Raben Vilsbiburg
Lisa Gründing Mittelblock LiB Aachen
Selma Hetmann Mittelblock VC Wiesbaden
Denise Imoudu Zuspiel LiB Aachen
Pia Kästner Zuspiel Allianz MTV Stuttgart
Louisa Lippmann Diagonalangriff Il Bisonte Firenze
Elisa Lohmann Libera SSC Palmberg Schwerin
Hanna Orthmann Außenangriff ProVictoria Pallavolo Monza
Marie Schölzel Mittelblock USC Münster
Leonie Schwertmann Mittelblock Rote Raben Vilsbiburg
Lena Stigrot Außenangriff Dresdner SC
  • comdirect
  • Stanno
  • Mikasa