Erfolgreiche Teilnahme am Fachforum Bildung 2019 des DOSB

Foto DVV: v. l. n. r.: Norman Hüttner (C-/B-Trainer-Ausbildung im Bundesausschuss Bildung und Wissenschaft), Morten Gronwald (Brandenburg), Dr. Daniel Kraft (Nordbaden) Foto DVV: v. l. n. r.: Norman Hüttner (C-/B-Trainer-Ausbildung im Bundesausschuss Bildung und Wissenschaft), Morten Gronwald (Brandenburg), Dr. Daniel Kraft (Nordbaden) „Lehre und Lernen auf dem Prüfstand?!“ – so lautete das Motto des diesjährigen Bildungsfo-rums des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) vom 10.-11. Mai 2019. Mit dabei waren Vertreter aus dem Volleyball: Norman Hüttner (C-/B-Trainer-Ausbildung im Bundesausschuss Bildung und Wissenschaft), Morten Gronwald (Landessportbund Brandenburg, Europäische Sportakademie Land Brandenburg, Lehrwart im Brandenburgischen Volleyball-Verband) und Dr. Daniel Kraft (Landessportbund Nordbaden, Lehrwart im Nordbadischen Volleyball-Verband).

Inhaltlich widmete sich das Forum der Kompetenzorientierung in der Trainerbildung. Dazu stellten Prof. Dr. Ralf Sygusch und sein Team der FAU Erlangen-Nürnberg ein neu entwickeltes DOSB-Kompetenzmodell vor. Zentraler Inhalt des Kompetenzmodells ist, dass die Lernziele in der Ausbildung von der Anforderungssituation der Trainer*innen ausgehend formuliert werden und dass damit eine enge Verknüpfung von Wissen und Können gewährleistet werden kann. Im Anschluss folgten zwei weitere Vorträge, die konkrete Beispiele aus der Praxis näher beleuchteten.

Am zweiten Tag hatten alle 81 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, sich in Kleingruppen zu selbstgewählten Diskussionsthemen auszutauschen. Kurz vor 13 Uhr sprach die Vizepräsidentin Bildung und Olympische Erziehung des DOSB, Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper, schließlich das Schlusswort nach zwei interessanten Tagen.

Norman Hüttner, Koordinator C-/B-Trainer-Ausbildung im Bundesausschuss Bildung und Wissenschaft, ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis des Forums: „Wir konnten in einen guten Austausch mit anderen Spitzenverbänden und Landessportbünden treten und so einige Anregungen und Ideen mitnehmen. Auch hat mich gefreut, dass wir mit unserer kompetenzorientierten Lehrordnung, die wir vergangenes Jahr mit den Landesverbänden erarbeitet haben, bereits einen großen Schritt gegangen sind, der sich auch an den Grundideen des DOSB-Kompetenzmodells orientiert. Damit haben wir eine gute Ausgangssituation für unsere weitere Entwicklung.“

(Bundesausschuss Bildung und Wissenschaft)

  • comdirect
  • Stanno
  • Mikasa