Kathleen Weiß wechselt nach Stuttgart

Foto CEV: Kathleen Weiß möchte nächste Saison mit Stuttgart jubeln. Foto CEV: Kathleen Weiß möchte nächste Saison mit Stuttgart jubeln. Kaum ist die Deutsche Meisterschaft 2019 gefeiert, geht es auch schon weiter mit der Mannschaftsaufstellung für die kommende Saison 2019/2020. Die Clubführung hat den neuen Kader nahezu komplett und in den nächsten Wochen werden weitere Personalentscheidungen bekannt gegeben.

Die erste Neuverpflichtung ist gleich ein äußerst klangvoller Name: Vor elf Jahren hat Kathleen Weiß den Schweriner SC und Deutschland verlassen und anschließend eine einzigartige Tour durch Europa gestartet. Nach Stationen in den Niederlanden, in Italien, Aserbaidschan, Slowenien und in Polen, verteilte die 311-fache deutsche Nationalspielerin zuletzt die Bälle beim Stuttgarter Champions League-Gegner und bulgarischen Serien-Meister Maritza Plowdiw.

In der kommenden Jahr Saison kehrt sie wieder nach Deutschland zurück und geht für den deutschen Meister Allianz MTV Stuttgart an den Start.

„Wir sind stolz darauf, so einen klangvollen Namen verpflichtet zu haben. Kathleen kann mit ihrem riesigen internationalen Erfahrungsschatz unserer jungen Zuspielerin Pia Kästner ideal zur Seite stehen“, sagt Sportdirektorin Kim Renkema. „Wir freuen uns, dass sie mit ihrem Können und ihrer Kompetenz das Team weiter voranbringen wird.“

Kathleen Weiß hat mit dem Schweriner SC viermal die Meisterschale und dreimal den Pokal geholt. Zudem gehören zu ihrer Titelsammlung: der niederländische SuperCup,die Meisterschaft und der Pokalsieg mit Martinus Amstelveen sowie drei tschechische Meisterschaften und drei Pokalsiege mit VK Prostějov.

Die 35-Jährige erhält einen Ein-Jahres-Vertrag und ersetzt die Amerikanerin Madison Bugg.

  • comdirect
  • Stanno
  • Mikasa