Polen zu stark für Deutschland

Foto Montreux Masters: Gegen Polen reichte es zu einem Satzgewinn. Foto Montreux Masters: Gegen Polen reichte es zu einem Satzgewinn. Die Schmetterlinge haben bei den Montreux Masters in der Vorrunde einen Sieg verpasst und mussten sich im letzten Gruppenspiel Polen mit 1:3 (14-25, 25-22, 18-25, 18-25) geschlagen geben. Zum Abschluss des Turniers trifft das deutsche Team am Freitag (16:30 Uhr) im Spiel um Platz sieben auf Gastgeber Schweiz.

Interims-Chefcoach Nicki Neubauer sagte im Anschluss: "Es war schwer heute, Polen war sehr stabil und hat in Block-Abwehr sehr stark gespielt. Wir hatten im Angriff Probleme und zu wenig Lösungen. Für unsere jungen Spielerinnen war es ein sehr gutes Spiel, um zu lernen. Wir wollen das Turnier morgen positiv beenden."

Mit 15 Punkten wurde erneut Diagonalangreiferin Louisa Lippmann beste Scorerin auf deutscher Seite.

Hinweis: Nach einem Update auf Laola1.TV sind die Spiele weltweit unter www.laola1.tv/montreuxvolleymasters kostenpflichtig empfangbar. Ein Spiel kostet 2,99 EUR, ein Turnierpass kann für 7,99 EUR gekauft werden.

Spiel um Platz sieben

Fr, 17. Mai 16:30 Uhr GER vs. SUI

Vorrundenspielplan

Di, 14. Mai 16:30 Uhr GER vs. CHN 2:3
Mi, 15. Mai 21:15 Uhr GER vs. JPN 1:3
Do, 16. Mai 18:45 Uhr GER vs. POL 1:3

Kader in Montreux

Name Verein
Nele Barber VC Wiesbaden
Linda Bock USC Münster
Lenka Dürr Rote Raben Vilsbiburg
Corina Glaab Rote Raben Vilsbiburg
Lisa Gründing LiB Aachen
Selma Hetmann VC Wiesbaden
Denise Imoudu LiB Aachen
Louisa Lippmann Il Bisonte Firenze
Elisa Lohmann SSC Palmberg Schwerin
Hanna Orthmann ProVictoria Pallavolo Monza
Marie Schölzel USC Münster
Leonie Schwertmann Rote Raben Vilsbiburg
Lena Stigrot Dresdner SC
  • comdirect
  • Stanno
  • Mikasa