DVV-Männer wollen erfolgreichen Abschluss in Leipzig

Foto Fotoduda.de: Der gebürtige Leipziger Anton Brehme wird in Leipzig dabei sein. Foto Fotoduda.de: Der gebürtige Leipziger Anton Brehme wird in Leipzig dabei sein. Für die DVV-Männer geht in der ARENA Leipzig ab Freitag die Volleyball Nations League Saison 2019 zu Ende. Nach zwei Siegen aus zwölf Spielen ist die Qualifikation für das Finale nicht mehr zu erreichen. Dennoch will sich das deutsche Team, bei dem der frischgebackene Papa Lukas Kampa erstmals im Kader steht, in den Spielen gegen Portugal (28. Juni, 20:30 Uhr), Weltmeister Polen (29. Juni, 17:30 Uhr) sowie Japan (30. Juni, 14:00 Uhr) erfolgreich verabschieden. Alle Spiele werden live auf dem FIVB-Streaming-Portal welcome.volleyballworld.tv übertragen.

Holprige Saison

"Wir hatten in der VNL-Saison ein paar Probleme, was aber völlig normal ist, weil wir mit einem jungen Team gespielt haben. In den Spielen gegen all die starken Teams haben wir viel gelernt und uns definitiv verbessert", lautet das Fazit von Bundestrainer Andrea Giani. "Wir haben viele knappe Fünf-Satz-Spiele verloren, waren also oft nah dran. Leider hat uns oft noch der letzte Schritt zum Sieg gefehlt, das wollen wir in Leipzig jetzt ändern", ergänzt er. 

"Zu Hause zu spielen ist immer eine tolle Erfahrung. Wir wollen uns mit Siegen vor den eigenen Fans verabschieden und freuen uns auf das Highlight. Portugal, Weltmeister Polen und Japan sind großartige Gegner. Die Fans können sich auf hochklassigen Volleyball freuen", freut sich Giani auf das Wochenende.

Spielplan Männer Woche 5 | Leipzig (Deutschland)

Fr, 28. Juni 20:30 Uhr GER vs. POR Livestream
Sa, 29. Juni 17:30 Uhr GER vs. POL Livestream
So, 30. Juni 14:00 Uhr GER vs. JPN Livestream

Lukas Kampa im Kader

Erstmals im VNL-im Kader stehen wird Lukas Kampa, der zu Beginn der Saison zum zweiten Mal Papa geworden ist und daher in den ersten Wochen pausierte. "Lukas ist als Kapitän sehr wichtig für unser Team, daher freue ich mich, dass er in Leipzig wieder dabei ist, sagt Giani.

Ebenfalls im Kader steht der gebürtige Leipziger Anton Brehme, der in den letzten Wochen einen starken Job im Mittelblock gemacht und sich in den Fokus gespielt hat: "Ich freue mich riesig auf das Turnier in Leipzig. Die Stimmung im letzten Jahr zu erleben, war schon großartig. Ich freue mich natürlich auch, dass ich meine Familie, Freunde und Wegbegleiter in Leipzig wiedersehen kann."

Kader 5. VNL-Woche

Name Position Verein
Noah Baxpöhler Mittelblock Spacer's de Toulouse
Marcus Böhme Mittelblock Olympiakos Piräus
Anton Brehme Mittelblock SVG Lüneburg
Christian Fromm Außenangriff Jastrzębski Węgiel
Simon Hirsch Diagonalangriff Powervolley Milano
Lukas Kampa Zuspiel Jastrzebski Wegiel
Tobias Krick Mittelblock United Volleys Frankfurt
Tim Peter Außenangriff WWK Volleys Herrsching
Moritz Reichert Außenangriff BR Volleys
David Sossenheimer Außenangriff MKS Bedzin
Ruben Schott Außenangriff Trefl Gdansk
Linus Weber Diagonalangriff BR Volleys
Julian Zenger Libero BR Volleys
Jan Zimmermann Zuspiel Greenyard Maaseik
  • comdirect
  • Stanno
  • Mikasa