VNL (F): Schmetterlinge vor Heimspiel in Bestform - 3:0 vs. Korea

Foto FIVB: Die Schmetterlinge können über einen Sieg gegen Südkorea jubeln. Foto FIVB: Die Schmetterlinge können über einen Sieg gegen Südkorea jubeln. Die Schmetterlinge haben in Lincoln (USA) einen perfekten Abschluss der dritten Volleyball Nations League Woche gefeiert und mit 3:0 (25-15, 25-22, 25-16) gegen Südkorea gewonnen. Nach zwei Siegen in den letzten drei Spielen findet das deutsche Team pünktlich vor dem Heimspiel in Stuttgart (11.-13. Juni) zur Bestform. Gegner sind die Dominikanische Republik, Belgien und die Niederlande. Alle Spiele werden live auf dem FIVB-Streaming-Portal welcome.volleyballworld.tv übertragen.

Tickets Heimspiel in Stuttgart

"Bedeutet uns sehr viel"

Bundestrainer Felix Koslowski lobte die Leistung in Woche drei: „Gegen Brasilien und Korea zwei Siege zu holen, bedeutet uns sehr viel und ist wichtig für unser Selbstbewusstsein. Wir haben in dieser Woche erstmals fast unsere Mannschaft zusammen, konnten aber nur sehr wenig trainieren. Trotzdem werden wir von Spiel zu Spiel besser. Wir haben in dieser Woche mehr geholt, als wir erwartet haben. Jetzt geht es zum Heimspiel nach Deutschland, auf das wir uns sehr freuen.“

Top-Scorerin Louisa Lippmann ergänzte: “Es war eine sehr gute Woche für uns. Die Atmosphäre und Ergebnisse waren großartig”, sagte sie und warf einen Blick in Richtung Stuttgart: „Wir müssen dieses Level halten, wenn wir in Stuttgart gegen die Dominikanische Republik, Belgien und die Niederlande etwas holen wollen. Wichtig ist aber auch, dass wir an den Dingen arbeiten, die noch nicht so gut sind.“

Blockmaschine Lisa Gründing

Gegen Korea setzte Bundestrainer Felix Koslowski auf Louisa Lippmann (Diagonalangriff), Denise Hanke (Zuspiel), Hanna Orthmann (Außenangriff), Jennifer Geerties (Außenangriff), Marie Schölzel (Mittelblock), Lisa Gründing (Mittelblock) sowie Lenka Dürr (Libera). Neben Topscorerin Louisa Lippmann (18 Punkte) überzeugten auch Hanna Orthmann (11 Punkte) und Lisa Gründing (11 Punkte) mit einer zweistelligen Ausbeute.

Als größte Waffe sollte sich der Block erweisen. Gleich elfmal packte Deutschland zu und stoppte so immer wieder die koreanischen Angreiferinnen. Dabei stach besonders Lisa Gründing heraus, bei der fünfmal Endstation war. Mit dem Sieg im Rücken klettert die DVV-Auswahl (3:6-Siege, acht Punkte) in der Tabelle auf den 12. Platz. Korea (1:8-Siege, 3 Punkte) fällt dagegen auf den 15. Platz zurück.

Spielplan Frauen Woche 3 | Lincoln (USA)

Di, 04. Juni 23:30 Uhr BRA vs. GER 2:3
Do, 06. Juni 02:30 Uhr USA vs. GER 3:0
Do, 06. Juni 23:30 Uhr GER vs. KOR 3:0

Stuttgart als Highlight der VNL-Saison

In der Volleyball Nations League (21. Mai bis 20. Juni), spielen die Schmetterlinge über fünf Wochen in Polen, Türkei, USA, Deutschland und China. Als großes Vorrunden-Highlight spielt Deutschland vom 11. bis 13. Juni in der Stuttgarter Porsche Arena. Gegner sind die Dominikanische Republik (11. Juni, 20:30 Uhr), Belgien (12. Juni, 20:30 Uhr) und Vize-Europameister Niederlande (13. Juni, 20:30 Uhr). Tickets gibt es HIER zu kaufen.

Kader 3. VNL-Woche

Name Position Verein
Nele Barber Außenangriff VC Wiesbaden
Kimberly Drewniok Diagonal SSC Palmberg Schwerin
Lenka Dürr Libera Rote Raben Vilsbiburg
Jennifer Geerties Außenangriff SSC Palmberg Schwerin
Lisa Gründing Mittelblock LiB Aachen
Denise Hanke Zuspiel SSC Palmberg Schwerin
Pia Kästner Zuspiel Allianz MTV Stuttgart
Louisa Lippmann Diagonalangriff Il Bisonte Firenze
Hanna Orthmann Außenangriff ProVictoria Pallavolo Monza
Anna Pogany Libera SSC Palmberg Schwerin
Marie Schölzel Mittelblock USC Münster
Leonie Schwertmann Mittelblock Rote Raben Vilsbiburg
Lena Stigrot Außenangriff Dresdner SC
Natalie Wilczek Mittelblock SC Potsdam
  • comdirect
  • Stanno
  • Mikasa