Dritter Sieg in Folge – Schmetterlinge bauen Serie aus

Foto Conny Kurth: Die Schmetterlinge jubeln über den nächsten Sieg. Foto Conny Kurth: Die Schmetterlinge jubeln über den nächsten Sieg. Dritter Sieg in Folge, Nummer vier aus den letzten fünf Spielen: Die Schmetterlinge haben am 11. Spieltag der Volleyball Nations League in der Porsche Arena mit 3:1 (25-21, 25-23, 24-26, 25-16) gegen Belgien gewonnen. Letzter Gegner am Donnerstag in Stuttgart ist die Niederlande (20:30 Uhr). Das Spiel wird live auf dem FIVB-Streaming-Portal welcome.volleyballworld.tv übertragen.

ZUM TICKETVERKAUF FÜR STUTTGART

Auf Tuchfühlung zur Finalrunde

In der Tabelle springt das deutsche Team (5:6-Siege, 14 Punkte) auf den 10. Platz und verringert den Abstand auf Platz sechs, der im Moment zur Qualifikation für das Final-Six berechtigt, auf sechs Punkte. „Darüber machen wir uns keine Gedanken. Wir wollen von den verbleibenen vier Spielen so viele wie möglich gewinnen, denken aber nicht über das Final-Turnier nach", sagte der Bundestrainer nach dem Spiel und fügte an: "Im Moment läuft es wirklich sehr gut für uns. Wir haben das Spiel heute kontrolliert und waren immer vorn. Zwischendurch haben sich ein paar Nachlässigkeiten eingeschlichen, aber daraus lernen wir für die Zukunft."

Aufschlag nicht zu stoppen

Wie schon im gestrigen Spiel war Deutschlands großer Trumpf der starke Aufschlag. Allein im ersten Satz erzielten die Schmetterlinge, die mit Denise Hanke (Zuspiel), Louisa Lippmann (Diagonalangriff), Jennifer Geerties (Außenangriff), Hanna Orthmann (Außenangriff), Marie Schölzel (Mittelblock), Lisa Gründing (Mittelblock) und Lenka Dürr (Libera) starteten, drei Asse und zogen nach einer Serie von Hanna Orthmann auf 11-4 davon. Belgien war – trotz eines Zwischenspurts – geschlagen. Angeführt von einer überragenden Hanna Orthmann (10 Punkte in Satz eins, 70%) endete Durchgang eins nach einem Angriff von Louisa Lippmann mit 25-21.

Gleiches Prinzip in Satz zwei

Bis zum Stand von 14-14 war Durchgang zwei eine ausgeglichene Angelegenheit. Denise Hanke stellte mit einem Ass zum 16-14 erstmals einen Zwei-Punkte-Vorsprung und sollte bis zum 19-14 nicht vom Aufschlag, als ihre Serie mit einem Fehler endete, wegzubekommen sein. Auch der Ausgleich zum 23-23 änderte nichts am Ausgang, als Marie Schölzel den ersten Satzball – natürlich – mit einem Ass eiskalt nutzte.

Spielplan Frauen Woche 4 | Stuttgart (Deutschland)

Di, 11. Juni 20:30 Uhr GER vs. DOM 3:1
Mi, 12. Juni 20:30 Uhr GER vs. BEL 3:1
Do, 13. Juni 20:30 Uhr GER vs. NED Livestream

Satzverlust stoppt Schmetterlinge nicht

"Wir sind gut gestartet. Insgesamt haben wir das Spiel gut durchgezogen und freuen uns über den Sieg. Im Moment werden wir immer besser", sagte eine strahlende Top-Scorerin Hanna Orthmann, die mit 24 Punkte (davon 4 Asse) überzeugte und ihre beste Leistung in der bisherigen Volleyball Nations League ablieferte. Davon abhalten konnte das deutsche Team auch ein Satzverlust im dritten Durchgang (24-26) nicht. Vielmehr kamen die Schmetterlinge eindrucksvoll zurück und holten sich Satz vier und den Sieg mit 25-16. "Wenn Hanna ihr Top-Level abruft, dann wird es für jeden Gegner dieser Welt sehr schwer. Wir freuen uns, dass sie jetzt dabei ist, ihre Rolle im Team immer besser findet und wirklich aufblüht."

Stuttgart als Highlight der VNL-Saison

In der Volleyball Nations League (21. Mai bis 20. Juni), spielen die Schmetterlinge über fünf Wochen in Polen, Türkei, USA, Deutschland und China. Als großes Vorrunden-Highlight spielt Deutschland vom 11. bis 13. Juni in der Stuttgarter Porsche Arena. Gegner sind die Dominikanische Republik (11. Juni, 20:30 Uhr), Belgien (12. Juni, 20:30 Uhr) und Vize-Europameister Niederlande (13. Juni, 20:30 Uhr). Tickets gibt es HIER zu kaufen.

Kader 4. VNL-Woche

Name Position Verein
Kimberly Drewniok Diagonal SSC Palmberg Schwerin
Lenka Dürr Libera Rote Raben Vilsbiburg
Jennifer Geerties Außenangriff SSC Palmberg Schwerin
Lisa Gründing Mittelblock LiB Aachen
Denise Hanke Zuspiel SSC Palmberg Schwerin
Pia Kästner Zuspiel Allianz MTV Stuttgart
Louisa Lippmann Diagonalangriff Il Bisonte Firenze
Hanna Orthmann Außenangriff ProVictoria Pallavolo Monza
Anna Pogany Libera SSC Palmberg Schwerin
Jana-Franziska Poll Außenangriff Allianz MTV Stuttgart
Marie Schölzel Mittelblock USC Münster
Leonie Schwertmann Mittelblock Rote Raben Vilsbiburg
Lena Stigrot Außenangriff Dresdner SC
Natalie Wilczek Mittelblock SC Potsdam
  • comdirect
  • Stanno
  • Mikasa