Wir suchen das beste Social-Media-Video des Jahres

2019 findet einen Tag vor dem DVV-Pokalfinale zum dritten Mal die Preisverleihung des „Goldenen Händchens“ statt. Erneut suchen der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) und die Volleyball Bundesliga (VBL) das beste Social-Media-Video des Jahres. Dabei können Vereine sowie Fans erstmals eigene Vorschläge einreichen, die aus ihrer Sicht unbedingt an der Abstimmung teilnehmen müssen.

Was suchen wir?

Wir suchen kreatives Video, mit denen Vereine (ab 3. Liga abwärts) in diesem Jahr auf sich aufmerksam gemacht und haben. Dies können kreative Spieltagstrailer, eigene Video-Reihen oder einfach Videos sein, mit denen ihr Eure Follower 2018/Anfang 2019 begeistert habt. Vorschläge können bis Donnerstag (31. Januar, 20:00 Uhr) eingereicht werden. 

Wann findet die Abstimmung statt?

Der DVV und die VBL wählen maximal vier Vorschläge in den Kreis der Nominierten, über den dann alle Fans vom 1. bis zum 8. Febraur abstimmen können. Die Sieger der Abstimmung werden im Anschluss zur Preisverleihung des „Goldenen Händchens“ am 23. Februar eingeladen und bekommen außerdem noch Tickets für das DVV-Pokalfinale, das am darauffolgenden Tag in der SAP Arena in Mannheim stattfindet. Dabei werden alle Kosten vom DVV und der VBL übernommen.

Wie könnt ihr uns die Vorschläge zusenden?

Einfach per Mail an gaebler@volleyball-verband.de (bestenfalls per Downloadlink) oder als direkte Nachricht auf den Facebook-Kanälen des Deutschen Volleyball-Verbandes (Deutschen Volleyball-Nationalmannschaften) und der Volleyball Bundesliga (Volleyball Bundesliga).

Tickets

Eintrittskarten (ab 15 Euro) für das DVV-Pokalfinale am 24. Februar 2019 in der SAP Arena, das gemeinsam von der Volleyball Bundesliga und vom Deutschen Volleyball-Verband veranstaltet wird, sind über www.ticketmaster.de (Ticket-Hotline 01806-999 0000*), ADticket (Ticket-Hotline 0180 6050400*) und über www.saparena.de (Ticket-Hotline 0621-18190333) erhältlich.

* (0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz

  • comdirect
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa