Neues Volleyball-Format bei SPORT1

Bild: SPORT1, Katharina Hosser und Daniel Höhr moderieren den neuen Volleytalk Bild: SPORT1, Katharina Hosser und Daniel Höhr moderieren den neuen Volleytalk SPORT1 weitet seine Volleyball-Berichterstattung weiter aus. Neben den über 50 Partien der Volleyball Bundesliga, welche live im Fernsehen übertragen werden, soll sich ein neues Format hintergründig mit dem sportlichen Geschehen in Deutschlands Eliteliga auseinandersetzen. Interessante Interviews mit den Protagonisten der Szene runden das Gesamtpaket "Volleytalk" ab.

Ein bisschen bunt, ein bisschen nerdy

"Mit dem neuen Format wollen wir eine möglichst breite Masse erreichen. Das heißt: ein bisschen Nerd-Talk für die Volleyball-Kenner, aber auch ein paar bunte Geschichten und lockere Interviews für diejenigen, die sich jetzt erst für den Volleyball begeistern", erklärt Daniel Höhr, einer der beiden Moderatoren der neuen Sendung. Am Ende des Tages steht dann eine 30-minütige Sendung, die womöglich einen Nerv in Volleyball-Deutschland trifft. 

Mit dem neuen Format "Leidenschaft vermitteln"

"Wir sind beide ein bisschen Volleyball-verrückt, unsere Leidenschaft wollen wir auch in diesem Format vermitteln", sagt Katharina Hosser. Besonders die "Schmetterlinge" dürften die 28-Jährige noch in bester Erinnerung haben. 2017 begleitete sie die Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski zur Europameisterschaft nach Aserbaidschan. Mittlerweile ist Hosser als Field-Reporterin bei den Spielen der Männer-Bundesliga fester Bestandteil der SPORT1-Übertragungen und ganz dicht dran am Geschehen. 

Zunächst einmal ist das Format für vier Wochen geplant. "Dann stellen wir intern noch einmal alles auf den Prüfstand", erklärt Höhr. Wenn dann die Quote stimmt, soll die Sendung endgültig etabliert werden. "Jetzt hat der Volleyball die Chance zu zeigen, dass er überhaupt ein solches Format haben möchte. Es wird sich ja gerne über mangelnde Medienpräsenz beschwert, das kann sich jetzt wieder ein Stück weit ändern", so der 22-Jährige weiter.

Die fertige Sendung soll ab sofort jeden Dienstag am Abend auf sport1.de erscheinen. Wie das Ganze am Ende aussieht, kann man hier bereits in der Premieren-Sendung begutachten. Neben einer ausführlichen Vorschau auf den Comdirect-Supercup (Sonntag, ab 14.30 Uhr bei SPORT1 und Sporttotal.tv) besteht die Sendung aus einem interessanten Interview mit Nationalspieler Jan Zimmermann, der nicht nur über seinen neuen Verein BR Volleys, sondern auch die wichtigsten Momente seiner Karriere spricht. 

DVV-Pokalfinale
DVV-Pokalfinale
  • comdirect
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa