Deutschland hat Top-10 vor Augen

Foto FIVB: Die Schmetterlinge wollen unter die besten zehn Teams der Welt. Foto FIVB: Die Schmetterlinge wollen unter die besten zehn Teams der Welt. Seit dem 3:0-Sieg Japans gegen Puerto Rico zum Abschluss des 7. Spieltages bei der Weltmeisterschaft in Japan (29. September bis 20. Oktober) ist klar, dass das deutsche Team nicht mehr die nächste Runde erreichen kann. Das erklärte Ziel, das Erreichen der Top-10, ist aber zum Greifen nahe, denn die Schmetterlinge haben es in der eigenen Hand. Voraussetzung sind zwei Siege gegen Puerto Rico (10. Oktober, 09.10 Uhr) sowie die Dominikanische Republik (11. Oktober, 06.25 Uhr) zum Abschluss. Beide Partien werden live im Sportdeutschland.TV-Player auf www.volleypasion.de übertragen.

Über die kommenden Gegner sagt Bundestrainer Felix Koslowski: „Es werden zwei schwere Spiele für uns. Wir fühlen sicherlich ein bisschen Druck, weil wir unbedingt gewinnen wollen, möchten das aber in positive Energie umwandeln. Beide Teams spielen richtig guten Volleyball. Die Dominikanische Republik hat deutlich mehr Erfahrung und mit fast dem gleichen Team vor vier Jahren Platz fünf bei der WM erreicht. Wir haben zwei große Herausforderungen vor uns.“

In der Tabelle steht das deutsche Team in Gruppe E im Moment mit 4 Siegen (11 Punkte) und drei Niederlagen auf dem 5. Platz. Mit nur einem Sieg sowie Punkt weniger lauert die Dominikanische Republik knapp dahinter. Zwei Siege und sechs Punkte auf dem Konto hat der kommende Gegner aus Puerto Rico. Für Deutschland kann der Blick aber auch noch nach oben gehen. Brasilien (5:2-Siege, 16 Punkte), aktuell auf dem 4. Platz, hat zwar fünf Punkte Vorsprung, mit den Niederlanden (7:0-Siege, 20 Punkte) und Gastgeber Japan (6:1-Siege, 18 Punkte) aber auch noch zwei starke Gegner vor sich.

Über allem thront Europameister Serbien, das bisher in sieben Spielen die maximale Ausbeute von sieben Siegen und 21 Punkten geholt hat. Dabei wurde kein einziger Satz abgegeben.

So, 07. Oktober 06.25 Uhr GER vs. BRA 3:2
Mo, 08. Oktober 03.40 Uhr GER vs. SRB 0:3
Di, 09. Oktober SPIELFREI
Mi, 10. Oktober 09.10 Uhr GER vs. PRI
Do, 11. Oktober 06.25 Uhr GER vs. DOM

WM-Kader

Name Position Alter Verein
Denise Hanke Zuspiel 29 SSC Palmberg Schwerin
Pia Kästner Zuspiel 20 Allianz MTV Stuttgart
Barbara Wezorke Mittelblock 25 Dresdner SC
Lisa Gründing Mittelblock 26 Ladies in Black Aachen
Leonie Schwertmann Mittelblock 24 Rote Raben Vilsbiburg
Louisa Lippman Diagonal 23 Bisonte Firenze (ITA)
Kimberly Drewniok Diagonal 21 SSC Palmberg Schwerin
Maren Fromm Außenangriff 32 /
Jennifer Geerties Außenangriff 24 SSC Palmberg Schwerin
Lena Stigrot Außenangriff 23 Dresdner SC
Jana-Franiska Poll Außenangriff 30 Allianz MTV Stuttgart
Ivana Vanjak Universal 23 USC Münster
Lenka Dürr Libera 27 /
Anna Pogany Libera 24 SSC Palmberg Schwerin
Durchschnitt 25,1

Betreuerstab

Bundestrainer Felix Koslowski
Co-Trainerin Saskia van Hintum
Co-Trainer Nicki Neubauer
Teammanager Andreas Vollmer
Arzt Dr. Benjamin Panzram
Physiotherapeut Nadine Rensing
Athletik-Trainer Michael Döring
Scout Olaf Garbe
  • comdirect
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa