Becker/Schröder gewinnen Gold in Kranjska Gora

Foto CEV: Paul Becker/Jonas Schröder stehen nach der Snow-DM in Winterberg im Schnee schon wieder ganz oben Foto CEV: Paul Becker/Jonas Schröder stehen nach der Snow-DM in Winterberg im Schnee schon wieder ganz oben Besser hätte die heiße Phase der EM-Vorbereitung für Paul Becker/Jonas Schröder nicht beginnen können. Beim europäischen Tour-Stopp in Kranjska Gora (Slowenien) flogen die 1. Deutschen Snow-Volleyball Meister der Geschichte gleich zur Goldmedaille und zeigten sich zwei Wochen vor der Europameisterschafts-Premiere in Wagrain (23. bis 25. März) in Top-Form.

Becker/Schröder feiern auf Facebook

„GOOOOOLD auf der europäischen Tour!!!! In einem umkämpften Finale gegen die an 1 gesetzten Russen können wir uns für die Viertelfinal-Niederlage revanchieren und gewinnen Gold in Kransjka Gora. 7 Spiele, 6 Siege, 1 Niederlage, 14 Sätze und 4 Tie-Breaks liegen hinter uns und wir haben mal wieder gesehen, wie nahe Sieg und Niederlage in unserem Sport zusammen liegen. Am Ende haben diesmal aber zum Glück die Richtigen gewonnen“, schrieb das Duo mit einem Augenzwinkern auf Facebook.

Über die Loser-Runde zu Gold

Nach drei Siegen zu Beginn des Turniers setzte es für Paul & Jonas in Runde vier gegen die späteren Finalgegner Bykanov/Hudyakov aus Russland mit 1:2 (11-8, 9-11, 2-11) die erste Niederlage. Über die Loser-Runde (gespielt wurde im Double-Out Modus) kämpften sie sich aber mit eindrucksvollen Siegen – u.a. gegen die an Nummer zwei gesetzten Polen Matyja/Janiak – zurück, um im Endspiel gegen Bykanov/Hudyakov diesmal mit 2:0 (17-15, 12-10) die Oberhand zu behalten.

Foto CEV Foto CEV

Drei weitere Teams verpassen Medaillenränge knapp

Nicht ganz so weit schafften es die anderen deutschen Duos. Danny Richter-Darge/Dennis Kliche, die in Winterberg deutsche Vize-Meister wurden, landeten auf dem 5. Platz. Florian Schweikart/Benjamin Loritz beendeten das Turnier auf dem 7. Rang. Bei den Frauen nahm mit Valeska Kasimir/Tiana Nicolaus nur ein Duo teil, das sich ebenfalls den 7. Platz schnappte.

  • comdirect
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa