Deutschland gelingt nächster Coup

Foto FIVB: Tobias Krick erzielte neun Punkte Foto FIVB: Tobias Krick erzielte neun Punkte Was für ein Auftakt in die dritte Woche der Volleyball Nations League für Deutschland. In Ottawa (Kanada) besiegten die Spieler von Bundestrainer Andrea Giani den Tabellendritten aus den USA überraschend deutlich in drei Sätzen mit 3:0 (25-19, 25-22, 25-13) und sorgten nach dem Erfolg gegen Weltmeister Polen vor einer Woche für den nächsten Coup. Weiter geht es in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen den Gastgeber (1.10 Uhr). Sportdeutschland.TV überträgt live.

TICKETS FÜR DAS HEIMSPIEL IN LUDWIGSBURG (15. bis 17. Juni)

"Mir fehlen die Worte"

Bundestrainer Andrea Giani konnte den Sieg kaum fassen: „Ich bin sehr glücklich, es war ein unglaubliches Match von uns. Wir haben sehr gut gespielt, super aufgeschlagen und geblockt. Mir fehlen ein bisschen die Worte, um diesen Sieg zu beschreiben.“

"Weitere Siege holen"

Noah Baxpöhler, der sechs der 12 Asse erzielte, sagte: „Wir wussten, dass wir gewinnen können, aber ehrlicherweise nicht in der Höhe. Wir haben sehr viel Druck mit dem Aufschlag erzeugt und sehr gut in Block und Abwehr agiert. Die Amerikaner sind in der Annahme eingebrochen, was den Unterschied ausgemacht hat. Mit der Leistung können wir auch noch zwei weitere Siege holen.“

Für Deutschland war es der dritte Sieg im siebten Spiel (9 Punkte), der sie in der Tabelle erst einmal auf den 9. Platz befördert hat. Die USA (6. Platz) kassierte ihre erst zweite Niederlage der Saison. Für die Finalrunde in Lille (4.-8. Juli) qualifizieren sich die besten fünf Teams + Ausrichter Frankreich.

Spielplan & Livestreams in Kanada | Tabelle

Fr
  1. Juni
22.40 Uhr GER vs. USA 3:0
So
  1. Juni
01.10 Uhr GER vs. CAN STREAM
So
  1. Juni
19.10 Uhr GER vs. AUS STREAM

Bundesliga-Stars beginnen

Ohne Kapitän Lukas Kampa, der aus privaten Gründen in Deutschland geblieben ist, trat die deutsche Mannschaft die Reise nach Kanada an. Bundestrainer Andrea Giani verzichtete gegen die USA auch auf Christian Fromm und ging mit voller VBL-Power in die Partie. So standen mit Jan Zimmermann (Zuspiel, BR Volleys), Moritz Reichert (Außenangriff, BR Volleys), David Sossenheimer (Außenangriff, VfB Friedrichshafen), Tobias Krick (Mittelblock, United Volleys), Noah Baxpöhler (Mittelblock, SVG Lüneburg) und Julian Zenger (Libero, United Volleys) sechs Bundesliga-Stars in der Startformation. Einzig Simon Hirsch (Diagonalangriff) verdient sein Geld im Ausland.

Vollgas von Beginn an

Giani sollte es nicht bereuen. Von Beginn an hatten die US-Boys Probleme mit den deutschen Aufschlägen (insgesamt 12 Asse) und wackelten in der Annahme (39%). Auf der anderen Seite überzeugte Deutschland mit einem starken Side-Out, welches wiederum durch eine überragende Annahme (60%) ermöglicht wurde. Zuspieler Jan Zimmermann konnte die Bälle perfekt verteilen und fand über das gesamte Spiel hinweg in Top-Scorer Moritz Reichert (12 Punkte) sowie David Sossenheimer (11 Punkte) und Simon Hirsch (11 Punkte) dankbare Abnehmer, die ihr Team im ersten Durchgang zu einem 25-19 schossen.

Krick und Baxpöhler machen Unterschied aus

Als es im zweiten Satz kurz spannend wurde, war es Mittelblocker Tobias Krick, der in der Crunchtime zwei seiner insgesamt drei Blocks sammelte und mit den Punkten zum 22-19 und 23-20, als die US-Boys ihre Möglichkeiten hatten, um heranzukommen, ein Comeback verhinderte. In Satz drei blühte dann Noah Baxpöhler am Aufschlag auf und zermürbte die USA völlig. Ein Fehlaufschlag beendete das Match und sorgte für großen Jubel auf deutscher Seite.

Silber-Helden live in Deutschland erleben

Vom 15. bis 17. Juni können alle Fans die deutschen Silber-Helden live in Deutschland erleben. In der MHP Arena in Ludwigsburg trifft die deutsche Mannschaft auf Japan (18.00 Uhr), Argentinien (16.00 Uhr) und Europameister Russland (15.00 Uhr). Die Partie gegen Russland ist die Neu-Auflage des EM-Finals von 2017, in dem Deutschland nach einer grandiosen Leistung knapp mit 2:3 unterlag. Tickets gibt es HIER.

Alle Infos zur Volleyball Nations League

  • comdirect
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa