Aufbaubeginn auf dem Altmarkt für die große Beach-Volleyball-Bühne

Foto Hoch-Zwei: Auch in Dresden können die Fans Matches auf Augenhöhe erwarten Foto Hoch-Zwei: Auch in Dresden können die Fans Matches auf Augenhöhe erwarten Der Aufbau für die Techniker Beach Tour Dresden auf dem Altmarkt hat begonnen. Am Dienstag wurden für die drei Spielfelder 750 Tonnen feinster Sand aus der Dresdner Heide angeliefert. Parallel begann der Aufbau der 1.500 Tribünenplätze für die „comdirect bank Arena“ und der gesamten (TV-) Produktionstechnik, damit am Freitag alles bereit ist für das zweite Turnier der Techniker Beach Tour 2018. Das Turnier ist mit 25.000 Euro Preisgeld dotiert und bildet mit drei Tagen Spitzensport den Auftakt zur Beach-Volleyball-Woche „Dresden Beach 2018“.

Die Spielerinnen und Spieler haben sich mit dem Deutschen Volleyball Verband am vergangenen Freitag darauf verständigt, ab dem Tourstopp in Dresden auch bei allen Stadturnieren den Turniermodus wie bei den Strandturnieren zu spielen. Das bedeutet, dass im Hauptfeld kein Team mehr direkt für das Viertelfinale gesetzt ist. Die jeweils 16 Teams der Frauen und Männer starten so alle mit den Gruppenspielen. Jedes Team hat zwei Spiele. Die Erstplatzierten der vier Vierergruppen qualifizieren sich direkt für das Viertelfinale. Die Gruppenzweiten und Gruppendritten spielen im Achtelfinale gegeneinander. Da bei den Stadtturnieren einheitlich auf drei Courts gespielt wird, beginnt die Qualifikation am Freitag mit jeweils 12 Frauen- und Männerteams bereits um 10 Uhr. Die ersten Hauptfeldspiele auf dem Altmarkt beginnen in der Männerkonkurrenz am Freitag um 17 Uhr.

Das Beach-Village mit den zahlreiche Sponsoren- und Gastronomieständen auf dem Altmarkt öffnet am Freitagmittag. Hier laden viele Gewinnspiele und Aktionen die kleinen und großen Beach-Volleyball-Fans zum Mitmachen ein.

Wer die Spiele der ranghöchsten nationalen Beach-Volleyballserie nicht live vor Ort besuchen kann, wird im Internet bestens versorgt. Egal ob Computer, Tablet oder Smartphone – der Livescore liefert jeden Punkt in Sekundenschnelle von allen drei Courts und im Livestream werden alle Spiele vom Center Court auf Die-Techniker-Beach-Tour.de und Sportdeutschland.tv übertragen. Ab den Viertelfinalspielen wird mit drei Kameras im TV-Standard produziert und ran.de steigt in die Live-Übertragung ein. Diese Spiele werden inklusive der Finals am Sonntag von Dirk Berscheidt kommentiert.

Alle Informationen zum Tourstopp in Dresden und der gesamten Serie finden Beach-Volleyballfans unter www.die-techniker-beach-tour.de.

Zeitplan

Freitag 10.00-17.00 Uhr Quali (F/M)
Freitag 17.00-19.30 Uhr Hauptfeld (F/M)
Samstag 08.00 -20.30 Uhr Hauptfeld (F/M)
Samstag 16.30 Uhr Viertelfinals (F/M)
Sonntag 10.00 Uhr Halbfinale (M)
Sonntag 10.50 Uhr Halbfinale (M)
Sonntag 11.40 Uhr Halbfinale (F)
Sonntag 12.30 Uhr Halbfinale (F)
Sonntag 12.30 Uhr Bronze-Spiel (M)
Sonntag 14.00 Uhr Finale (M)
Sonntag 14.00 Uhr Bronze-Spiel (F)
Sonntag 15.00 Uhr Finale (F)
  • comdirect
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa