Fünfter Tourstopp in Kühlungsborn an der Ostsee

Copyright: Hoch Zwei Copyright: Hoch Zwei Aktuell bereiten die zahlreichen Mitglieder des Kühlungsborner Volleyball Vereins zusammen mit der Organisations-Crew der Techniker Beach Tour, den Tribünenbauern, dem Team für die Beschallung und TV-Produktion sowie vielen weiteren Helfern alles für den fünften Tourstopp des Saison vor. Am Bootshafen in Kühlungsborn entsteht die „comdirect bank Arena“ mit 1.500 Plätzen und dem Center Court sowie drei weiteren Spielfeldern, die professionell hergerichtet werden.

Ab Freitagmittag, 13. Juli, spielen dann jeweils 12 Frauen- und Männerteams in der Qualifikation um jeweils vier freie Hauptfeldplätze. Wie es die ersten Turnier-Ergebnisse gezeigt haben, sind bereits hier spannende Spiele zu erwarten. Gute Chancen rechnen sich die höchstgesetzten des Qualifikationsfeldes aus. Dazu zählen bei den Frauen unter anderem Melanie Höppner/Julia Laggner (Hauptstadt Beacher) und Caroline Eggert/Anne Matthes (TSV Herrsching / TSV Frohsinn Seifersdorf) sowie bei den Männer Felix Glücklederer/Niklas Rudolf (Strandathleten-BeachLeipzig) und Armin Dollinger/Simon Kulzer (ASV Dachau). Letztere reisen nach ihrem frühzeitigen Aus in der Qualifikation für das Major Gstaad aus den Schweizer Bergen an den Ostseestrand.

Mit jeweils 16 Teams beginnen am Samstagmorgen dann die Hauptfeldspiele bei der Techniker Beach Tour Kühlungsborn. Jeweils 16 Teams müssen sich dann im tiefsten Sand der ranghöchsten nationalen Beach-Volleyball-Serie beweisen, um die Podiumsplätze zu erreichen und um wichtige Ranglistenpunkte für die Qualifikation zu den Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften (30.09.-02.09./Timmendorfer Strand) zu kämpfen. Der Finaltag beginnt am Sonntag mit den Halbfinalspielen. Die Finalspiele werden ab 12 Uhr ausgetragen. Der Eintritt ist mit Ausnahme der Kurtaxe an allen drei Turniertagen frei.

Wer die Spiele der ranghöchsten nationalen Beach-Volleyballserie nicht live vor Ort besuchen kann, wird im Internet bestens versorgt. Egal ob Computer, Tablet oder Smartphone – der Livescore liefert jeden Punkt in Sekundenschnelle von allen drei Courts und im Livestream werden alle Spiele vom Center Court auf Die-Techniker-Beach-Tour.de und Sportdeutschland.tv übertragen. Ab den Viertelfinalspielen steigt ran.de in die Live-Übertragung ein. Die Finalspiele werden im Free-TV von 12 Uhr bis 14:30 Uhr auf ProSieben MAXX übertragen. Es ist die erste von fünf Live-Sendungen mit ProSieben MAXX-Moderatorin Funda Vanroy, Reporter Max Zielke, Kommentator Dirk Berscheidt und Olympiasieger Julius Brink als Experte.

Alle Informationen zum Tourstopp in Kühlungsborn und der gesamten Serie finden Beach-Volleyballfans unter www.die-techniker-beach-tour.de.

Zeitplan

Freitag 13.00-19.00 Uhr Quali (F/M)
Samstag 09.00-19.30 Uhr Hauptfeld (F/M)
Samstag 16.30 Uhr Viertelfinals (F/M)
Sonntag 09.00 Uhr Halbfinale (F)
Sonntag 10.50 Uhr Halbfinale (M)
Sonntag 11.40 Uhr Halbfinale (F)
Sonntag 12.30 Uhr Halbfinale (F)
Sonntag 12.30 Uhr Bronze-Spiel (M)
Sonntag 14.00 Uhr Finale (M)
Sonntag 14.00 Uhr Bronze-Spiel (F)
Sonntag 15.00 Uhr Finale (F)
  • comdirect
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa