Sandra Ittlinger/Kim Behrens fliegen auf Platz 5

Foto FIVB Foto FIVB Das neue Jahr ist gerade einmal wenige Tage alt, da fliegen schon wieder die besten Beach-Volleyballer der Welt durch den Sand. Die neue World Tour Saison wird mit dem 4-Sterne Turnier in Den Haag (3. bis 7. Januar) eröffnet, an dem auch vier deutsche Duos teilnehmen. In unserem Blog halten wir alle Fans über die Ergebnisse und Entwicklungen auf dem Laufenden.

ZUM AKTUALISIEREN HIER KLICKEN

+++ Samstag +++

+++ Sandra Ittlinger/Kim Behrens scheiden im Viertelfinale aus +++

Die Reise von Sandra Ittlinger/Kim Behrens bei ihrem Premieren-Turnier ist im Viertelfinale zu Ende gegangen. Gegen die Brasilianerinnen Maria Antonelli/Carol mussten sie sich in zwei Sätzen mit 18-21, 16-21 geschlagen geben. Trotz der Niederlage beenden sie das erste Turnier der World Tour 2018 auf dem 5. Platz und können sich über 480 Weltranglistenpunkte und ein Preisgeld von 6.000 US-$ freuen.

+++ Sandra Ittlinger/Kim Behrens im Viertelfinale +++

Das erste deutsche Turniermärchen der Saison hat auch im Achtelfinale eine Fortsetzung gefunden. Sandra & Kim haben in der Runde der besten 16 Teams die Japanerinnen Murakami/Ishii glatt in zwei Sätzen mit 21-16, 21-16 besiegt und das Viertelfinale des 4-Sterne Turniers souverän erreicht. Nächster Gegner auf dem Weg unter die Top-4 ist um 16.30 Uhr das brasilianische Duo Maria Antonelli/Carol. Ein Livestream ist leider noch nicht verfügbar. Erst ab dem Halbfinale werden die Partien live auf dem YouTube Channel der FIVB übertragen.

Leider vorbei ist das erste World Tour Turnier des Jahres für Margareta Kozuch/Karla Borger. Das frisch ernannte Nationalteam scheiterte im Achtelfinale an den Tschechinnen Kolocova/Kvapilova mit 0:2 (20-22, 11-21) und landet in der Endabrechnung auf Platz 9. Eine Platzierung, die ihnen zu Saisonbeginn immerhin schon 400 Weltranglistenpunkte sowie ein Preisgeld von 4.000 US-$ einbringt.

+++ Freitag +++

+++ So geht es am Samstag weiter +++

Der Samstag könnte ein echter Mammut-Tag für Margareata Kozuch/Karla Borger und Sandra Ittlinger/Kim Behrens werden. Bleiben sie unbesiegt, würden sie insgesamt drei Spiele absolvieren und sich mit dem Einzug ins Finale belohnen. Doch bevor es soweit kommt, muss erst einmal das Achtelfinale überstanden werden, wo durchaus anspruchsvolle Aufgaben auf beide Duos warten.

11.30 Uhr: Borger/Kozuch vs. Kolocova/Kvapilova (CZE)

11.30 Uhr: Ittlinger/Behrens vs. Murakami/Ishii (JAP)

Foto FIVB Foto FIVB

+++ Frauen-Teams im Achtelfinale, Männer ausgeschieden +++

Margareta Kozuch/Karla Borger und Sandra Ittlinger/Kim Behrens haben zum Auftakt der World Tour in Den Haag das Achtelfinale erreicht. Während Maggie & Karla die Runde der besten 16 Teams mit einem 2:1 (21-15, 15-21, 15-10)-Erfolg gegen die Kanadierinnen Gordon/Bukovec perfekt machten, besiegten Sandra & Kim das lettische Duo Graudina/Kravcenoka ohne Satzverlust mit 21-18, 21-14. Damit haben sie Platz neun schon sicher, der ihnen 400 Weltranglistenunkte sowie ein Preisgeld von 4.000 US-$ einbringt.

240 Weltranglistenunkte und 2.000 US-$ nehmen Max Betzien/David Poniewaz mit nach Hause. Für das deutsche Männer-Team war nach der Vorrundenniederlage gegen die Franzosen Krou/Aye Schluss. Die #DELABeachOpen beenden sie auf dem 25. Platz.

+++ Zeiten für 1. K.o.-Runde stehen fest +++

Die Auslosung ist erfolgt: Jetzt kennen Margareta Kozuch/Karla Borger und Sandra Ittlinger/Kim Behrens ihre Gegner in der ersten K.o.-Runde. Am Abend müssen um 19.30 Uhr zuerst Sandra & Kim gegen gegen die Lettinnen Graudina/Kravcenoka ran, eine Stunde später kämpfen auch Maggie & Karla gegen das kanadische Duo Gordon/Bukovec um den Einzug in das Achtelfinale der #DELABeachOpen in Den Haag. Ein Livestream ist leider noch nicht verfügbar. Erst ab dem Halbfinale werden die Partien live auf dem YouTube Channel der FIVB übertragen.

19.30 Uhr: Ittlinger/Behrens vs. Graudina/Kravcenoka

20.30 Uhr: Kozuch/Borger vs. Gordon/Bukovec

+++ Zwei Niederlagen zum Start +++

Karla Borger/Margareta Kozuch und Sandra Ittlinger/Kim Behrens hatten in ihren Gruppenfinals schwere Aufgaben zu lösen. Am Ende wurden es auch enge Matches, in denen es noch kein Happy End für die deutschen Duos gab. Maggie & Karla verloren gegen die Brasilianerinnen Maria Antonelli/Carol in zwei Sätzen mit 20-22, 16-21. Noch knapper wurde es bei Sandra & Kim, die gegen die topgesetzten Tschechinnen Hermannova/Slukova die Sätze jeweils nur mit zwei Punkten Unterschied (25-27, 22-24) verloren. Damit müssen beide Teams heute Abend noch einmal in der K.o.-Runde in den Sand*.

*Nach der Auslosung am frühen Nachmittag stehen die Gegner der Frauen-Teams fest.

+++ So sieht der Freitag aus +++

Sowohl Margareta Kozuch/Karla Borger als auch Sandra Ittlinger/Kim Behrens können sich am Freitag mit einem Sieg den Gruppensieg holen und damit direkt in das Achtelfinale einziehen. Bei einer Niederlage müssen sie in K.o.-Runde eins nachsitzen.

Borger/Kozuch vs. Maria Antonelli/Carol (BRA) 0:2 (20-22, 16-21)

Ittlinger/Behrens vs. Hermannova/Slukova (CZE) 0:2 (25-27, 22-24)

18.30 Uhr: Betzien/Poniewaz vs. Krou/Aye (FRA)

+++ Donnerstag +++

+++ Knappe Niederlage für deutsches Männer-Duo +++

Sie gingen als Underdog ins Rennen, doch am Ende lieferten Max Betzien/David Poniewaz den Lokalmatadoren Brouwer/Meeuwsen einen tollen Kampf, der knapp in zwei Sätzen mit 23-25, 18-21 verloren ging. Trotz der Niederlage dürften Max & David für ihr entscheidendes Gruppenspiel ordentlich Selbstvertrauen getankt haben. Gegen Frankreich dürfen sie sich am Freitag keine Niederlage erlauben, sonst ist das Turnier in Gsaad trotz starkem Beginn leider schon vorbei.

+++ Frauen-Teams starten perfekt +++

Starker Auftakt für die deutschen Frauen-Duos Margareta Kozuch/Karla Borger und Sandra Ittlinger/Kim Behrens in Den Haag. Im Hauptfeld des 4-Sterne-Turniers gewannen beide Teams ihre Spiele und können morgen mit einem weiteren Erfolg den Gruppensieg und den damit verbundenen direkten Einzug ins Achtelfinake perfekt machen. Dafür müssten sie jedoch starke Gegnerinnen aus dem Weg räumen: Maggie & Karla treffen auf die an drei gesetzten Maria Antonelli/Carol aus Brasilien, Kim & Sandra bekommen es mit den topgesetzten Tschechinnen Hermannova/Slukova zu tun.

Ergebnisse Vorrunde Spiel 1

Ittlinger/Behrens vs. Lehtonen/Ahtiainen 2:1 (20-22, 22-20, 15-9)

Kozuch/Borger vs. Schützenhöfer/Plesiutschnig 2:0 (26-24, 21-18)

Foto FIVB Foto FIVB

+++ Das sind die Gruppenspiele am Donnerstag +++

Für die Frauen-Teams steht heute lediglich ein Spiel auf dem Programm. Die Gegner für Max Betzien/David Poniewaz stehen noch nicht fest, werden an dieser Stelle aber noch ergänzt.

Ittlinger/Behrens vs. Lehtonen/Ahtiainen 2:1 (20-22, 22-20, 15-9)

Kozuch/Borger vs. Schützenhöfer/Plesiutschnig 2:0 (26-24, 21-18)

20.30 Uhr: Betzien/Poniewaz vs. Brouwer/Meeuwsen

+++ Mittwoch +++

+++ Max Betzien/David Poniewaz fliegen ins Hauptfeld +++

Max Betzien/David Poniewaz stehen im Hauptfeld in Den Haag. In der zweiten Qualifikationsrunde schlugen sie Donnerstagmorgen die Ukrainer Denin/Popov in zwei Sätzen mit 21-19 & 21-17 und machten den Einzug in die Gruppenphase perfekt. Bei den Frauen bereits im Vorfeld dafür qualifiziert waren Margareta Kozuch/Karla Borger und Sandra Ittlinger/Kim Behrens. Teresa Mersmann/Cinja Tillmann sind gestern in der zweiten Qualifikationsrunde ausgeschieden.

+++ Frauen ausgeschieden, Männer in Runde 2 +++

Für Teresa Mersmann/Cinja Tillmann hat es leider für den Sprung in das Hauptfeld nicht gereicht. Das deutsche Duo verlor in der zweiten Qualifikationsrunde gegen die Lettinnen Graudina/Kravcenoka 0:2 (15-21, 14-21) und muss damit die Heimreise antreten. Die Chance auf die Hauptrunde haben dagegen noch Max Betzien/David Poniewaz. In ihrer ersten Qualifikationsrunde besiegten sie die Österreicher Winter/Hörl 2:1 (17-21, 21-18, 15-12) und machten den Einzug in die letzte Quali-Runde perfekt. In der nächsten Runde warten am Donnerstagvormittag die Ukrainer Denin/Popov (9.00 Uhr), anschließend beginnt das Hauptfeld.

9.00 Uhr: Betzien/Poniewaz vs. Denin/Popov (UKR)

+++ Erster Sieg eingefahren +++

Da ist der erste Sieg für Teresa Mersmann/Cinja Tillmann, die in der ersten Qualifikationsrunde gegen die Serbinnen Matic/Milosevic mit 2:0 (21-19, 21-19) gewinnen und damit heute Nachmittag den Einzug in das Hauptfeld perfekt machen können. Letzer Gegner auf dem Weg dorthin sind Graudina/Kravcenoka aus Lettland.

14.00 Uhr: Mersmann/Tillmann vs. Graudina/Kravcenoka

+++ Spielplan Qualifikation +++

So sieht der Weg für unsere deutschen Teams in der Qualifikation aus, wenn sie es ins Hauptfeld schaffen wollen.

Runde 1

09.50 Uhr: Mersmann/Tillmann vs. Matic/Milosevic (SRB)

15.40 Uhr: Betzien/Poniewaz vs. Winter/Hörl (AUT)

+++ Das sind die deutschen Teams +++

Vier deutsche Teams haben sich auf den Weg gemacht, um beim 4-Sterne-Turnier in Den Haag (zweithöchste Kategorie) die ersten Punkte der Saison einzusammeln. Bei den Frauen greifen Margareta Kozuch/Karla Borger (Hauptfeld), Sandra Ittlinger/Kim Behrens (Hauptfeld) und Teresa Mersmann/Cinja Tillmann (Qualifikation) an. Bei den Männern ist mit Max Betzien/David Poniewaz (Qualifikation) nur ein Team am Start.

  • comdirect
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa