Gipfeltreffen zwischen Dresden und Schwerin startet später

Foto DSC: 30 Minuten später schlagen Dresden & Schwerin im TV-Highlightspiel am 6. Dezember auf. Foto DSC: 30 Minuten später schlagen Dresden & Schwerin im TV-Highlightspiel am 6. Dezember auf. Das Topspiel der Volleyball Bundesliga (VBL) der Frauen zwischen dem Dresdner SC und dem SSC Palmberg Schwerin am 6. Dezember 2017 wird von 19 Uhr auf 19:30 Uhr verlegt. Die Partie wird live im Free-TV bei Sport1 gezeigt.

Der Sportsender aus München-Ismaning hat jüngst die Senderechte für die Handball-WM der Frauen erworben. Das Duell des DHB-Frauen-Teams gegen China findet am Nikolaustag um 18 Uhr statt. Damit die Zuschauer das Doppelhighlight aus Handball und Spitzen-Volleyball in voller Länge genießen können, entschied die VBL die Begegnung zwischen dem aktuellen Zweiten DSC und dem Tabellenführer aus Schwerin auf 19:30 Uhr zu verschieben. Die Vorfreude auf einen packenden Mittwoch-Abend im Zeichen des Spitzensports der Frauen steigt – erst Handball, dann Volleyball.

Bereits am 8. November kam der Dresdner SC in den Genuss eines TV-Spiels. Gegen Allianz MTV Stuttgart sahen die 2.600 Fans in der Halle und die bis zu 290.000 Zuschauer an den Fernsehgeräten einen echten 5-Satz-Krimi mit dem besseren Ende für den DSC. Eine ähnliche Spannung verspricht auch das Duell gegen den amtierenden Deutschen Meister aus Mecklenburg-Vorpommern am 6. Dezember. Aktuell führen beide Teams die Ligatabelle an, wobei der SSC Palmberg Schwerin noch ohne Punktverlust ist.

 

  • comdirect
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa