Souveräner Sieg zum Auftakt

Foto CEV: Die deutsche U19 siegte zum Auftakt in Bad Blankenburg 3:0 gegen Frankreich. Foto CEV: Die deutsche U19 siegte zum Auftakt in Bad Blankenburg 3:0 gegen Frankreich. Gelungener Auftakt für die männliche U19-Nationalmannschaft beim WEVZA-Turnier in Bad Blankenburg: Das Team von Bundestrainer Johan Verstappen siegte 3:0 (25-23, 25-18, 25-22) gegen Frankreich und hat am heutigen Dienstag, 11. Juli (17.30 Uhr) das Gruppenendspiel gegen Italien.

"Ich bin zufrieden, aber es ist natürlich noch Luft nach oben!"

Johan Verstappen (U19 Bundestrainer)

Das deutsche Team übernahm in allen Sätzen die Initiative und war den Franzosen vor allem im Angriff überlegen. Dass es im ersten Satz noch relativ eng zuging, lag an der Anfangsnervosität und den Fehlern auf deutscher Seite. Als diese mehr und mehr abgestellt wurden, siegte das deutsche Team souverän. Punktbeste Spieler waren Linus Weber (13), Lorenz Karlitzek (12) und Louis Kunstmann (10). Bundestrainer Johan Verstappen sagte: „Im ersten Satz waren die Jungs noch nervös und haben viele unnötige Fehler gemacht. Das ist aber normal. Danach haben wir sehr gut gespielt und haben deutlich weniger Fehler gemacht. Aber es ist natürlich noch Luft nach oben. Ich konnte die Partie nutzen, um vielen Spielern Gelegenheit zu geben, sich zu zeigen. Ich bin zufrieden. Italien ist besser als Frankreich, ich bin froh, gegen diese Top-Teams zu spielen.“

In den weiteren Partien siegten Italien (3:0 gegen die Schweiz), Spanien (3:0 gegen Portugal) und Belgien (3:1 gegen die Niederlande). In Bad Blankenburg wird zunächst in den zwei Vierergruppen nach dem Modus „jeder gegen jeden“ gespielt, am 13. Juli folgen sofort die Platzierungsspiele, wenn die beiden Gruppenvierten um Platz 7/8, die Gruppendritten um Platz 5/6, die Gruppenzweiten um Platz 3/4 und die Gruppensieger um den Turniersieg spielen.

Der deutsche Kader: Ivan Batanov, Louis Kunstmann, Jan Röling (VI Frankfurt/TuS Kriftel), Anton Brehme, Louis Brehme (VCO Berlin/SV Reudnitz), Paul Botho, Luc Hartmann (FT 1844 Freiburg), Anton Frank, Julian Meissner (VCO Berlin/Berliner TSC), Eric Burggräf (VCO Berlin/VC Gotha), Lorenz Karlitzek (TV/DJK Hammelburg), Linus Weber (VCO Berlin/Geraer VC)

Spielplan in Bad Blankenburg

10.07.: ITA – SUI 3:0 BEL – NED 3:1 GER – FRA 3:0 ESP - POR 3:0
11.07.: 12:00 SUI – FRA 14:30 NED – POR 17:30 ITA – GER 20:00 BEL - ESP
12.07.: 12:00 FRA – ITA 14:30 ESP – NED 17:30 GER – SUI 20:00 POR - BEL
13.07.: 12:00 Spiel um Platz 7/8 14:30 Spiel um Platz 5/6 17:30 Spiel um Platz 3/4 20:00 FINALE
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa