Flitzpiepen holen Platz 5

Foto CEV: Das deutsche Team packte gegen Slowenien den Surf-Jubel wieder aus Foto CEV: Das deutsche Team packte gegen Slowenien den Surf-Jubel wieder aus Wichtiger Sieg zum Abschluss gegen Slowenien: Die U18(w)-Nationalmannschaft hat ihr Platzierungsspiel beim European Youth Olympic Festival (EYOF) gegen Slowenien mit 3:2 (20-25, 25-23, 23-25, 25-21, 15-8) gewonnen und die Generalprobe drei Wochen vor Beginn der Weltmeisterschaft in Argentinien auf Platz fünf beendet.

"Das Team hat extrem gut funktioniert."

Bundestrainer Jens Tietböhl

Es geht hin und her 

„Es war ein harter Kampf, ein langes Spiel. Das Team hat extrem gut funktioniert, daher sind wir sehr zufrieden. Natürlich gibt es noch Sachen, an denen wir arbeiten müssen, aber das Turnier mit Platz fünf und einem Sieg im Rücken zu beenden, ist eine gute Grundlage für die Vorbereitung der letzten Phase vor der WM“, berichtete ein glücklicher Bundestrainer Jens Tietböhl nach dem Spiel. Zuvor sah er einen Fünf-Satz Krimi, der sich über zwei Stunden zog und bei dem sich kein Team entscheidend absetzen konnte.

Foto CEV: Romy Jatzko (Angriff) war mit 18 Punkten Top-Scorerin Foto CEV: Romy Jatzko (Angriff) war mit 18 Punkten Top-Scorerin

Vier Spielerinnen punkten zweistellig

Angeführt von Außenangreiferin Romy Jatzko, die mit 18 Punkten die meisten Zähler zum Sieg beisteuerte, kämpfte sich die deutsche Auswahl nach einem Rückstand immer wieder zurück und profitierte dabei vom variablen Angriff. So kamen mit Top-Scorerin Jatzko, Emma Cyris (16), Lisa Alsmeier (16) und Josepha Bock (14) gleich vier Spielerinnen auf eine zweistellige Ausbeute und hatten entscheidenden Anteil am Erfolg. Die Entscheidung im fünften Satz viel nach einer unglaublichen Serie von acht Punkten, die aus einem 6-6 ein 14-6 für Deutschland machte. Schlussendlich verwandelten sie Matchball Nummer zwei und beendeten den letzten Krimi in Györ.

Die deutschen K.o.-Spiele in Györ (Ungarn)

Fr, 28.07. GER - HUN 3:0
Sa, 29.07. GER - SLO 3:2

Die deutschen Vorrunden Spiele in Györ (Ungarn)

Mo, 24.07. GER - BLR 0:3
Di, 25.07. GER - NED 3:0
Mi, 26.07. GER - ITA 0:3

Kader

Josepha Bock, Emma Cyris, Athina Dimitriadis, Romy Jatzko (VCO Berlin), Lea Ambrosius (VCO Schwerin), Luisa Keller, Lina Alsmeier (USC Münster), Patricia Nestler (VCO Dresden), Corinna Glaab, Naomi Janetzke (RR Vilsbiburg), Lisa Kettenbach (SV Lohhof), Linda Bock (Borken)

Social Media Flitzpiepen
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa