Pokalkracher der Frauen im Free-TV auf Sport1

Foto Dirk Michen: Der DSC empfängt am 20. Dezember den Meister aus Schwerin Foto Dirk Michen: Der DSC empfängt am 20. Dezember den Meister aus Schwerin In der Vorweihnachtszeit liefern sich der Dresdner SC und der SSC Palmberg Schwerin gleich zwei Duelle. Die beiden Topteams der Volleyball Bundesliga (VBL) treffen innerhalb von 14 Tagen in der Liga und im Pokal aufeinander. Beide Partien werden von Sport1 im Free-TV übertragen.

Nach dem Liga-Duell am kommenden Mittwoch (6. Dezember ab 19:30 Uhr auf Sport1) wird auch das Halbfinale im DVV-Pokal der beiden Spitzenteams auf dem Münchner Sportsender gezeigt. Am Mittwoch, den 20. Dezember stehen sich der Dresdner SC und der amtierende Meister aus Schwerin ab 18 Uhr erneut in der sächsischen Landeshauptstadt gegenüber. Wem gelingt der Sprung in das DVV-Pokalfinale, welches am 4. März 2018 in der Mannheimer SAP Arena stattfindet?

Gefühlt ist das Halbfinale am 20. Dezember ein vorweggenommenes Endspiel. „Wir wissen, das ist schwer. Dresden ist eine gute Mannschaft, spielt kompakt und solide. Aber sie werden auch nicht gerade in die Hände klatschen und sich darüber freuen, dass sie gegen uns spielen dürfen. Wir sind selbstbewusst und wollen das gewinnen“, blickt SSC-Chefcoach Felix Koslowski voraus.

Eintrittskarten (ab 15 Euro) für das DVV-Pokalfinale, das gemeinsam von der Volleyball Bundesliga und vom Deutschen Volleyball-Verband ausgetragen wird, sind über www.ticketmaster.de (Ticket-Hotline 01806-999 0000*), ADticket (Ticket-Hotline 0180 6050400*) und über www.saparena.de (Ticket-Hotline 0621-18190333) erhältlich.

* (0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz

 

  • comdirect
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa