Ludwig/Walkenhorst erhalten Wildcard

Foto FIVB: Laura Ludwig & Kira Walkenhorst wollen ihren Titel aus dem letzten Jahr in Toronto in Hamburg verteidigen. Foto FIVB: Laura Ludwig & Kira Walkenhorst wollen ihren Titel aus dem letzten Jahr in Toronto in Hamburg verteidigen. Mit der Vergabe der Wildcards für die Swatch Beach Volleyball FIVB World Tour Finals Hamburg 2017 presented by Vodafone stehen die 24 Teams fest, die vom 22. bis zum 27. August um die Titel sowie um 800.000 US$ Preisgeld am Hamburger Rothenbaum spielen. Pro Nation und Geschlecht sind maximal zwei Teams bei den World Tour Finals startberechtigt. Neben den frisch gebackenen Weltmeisterinnen Laura Ludwig/Kira Walkenhorst konnten sich mit Markus Böckermann/Lorenz Schümann und Armin Dollinger/Jonathan Erdmann drei DVV-Duos über eine Wildcard freuen.

Wildcards Frauen: Laura Ludwig/Kira Walkenhorst (GER), Lauren Fendrick/April Ross (USA), Heather Bansley/Brandie Wilkerson und Nina Beschart/Tanja Hüberli (SUI).

Wildcards Männer: Markus Böckermann/Lorenz Schümann (GER), Armin Dollinger/Jonathan Erdmann (GER), Theodore Brunner/Casey Patterson (USA) und Ben Saxton/Chaim Schalk (CAN).

Ludwig/Walkenhorst können Titel verteidigen

Die Weltmeister und Olympiasieger Ludwig/Walkenhporst haben eine Wildcard für die Swatch Beach Volleyball FIVB World Tour Finals Hamburg 2017 presented by Vodafone erhalten. Durch die verletzungsbedingten Ausfälle bis kurz vor den Weltmeisterschaften konnten die Hamburgerinnen nicht genügend Punte für die Weltrangliste sammeln bzw. verteidigen, um automatisch für die World Tour Finals qualifiziert zu sein. Damit können Ludwig/Walkenhorst auf Kurs Titelverteidigung gehen, nachdem sie im vergangenen Jahr die World Tour Finals in Toronto (CAN) gewonnen hatten und damit eine wahrhaft goldene Saison abschlossen.

Mit Lauren Fendrick/April Ross haben auch die Vize-Weltmeisterinnen ihren Startplatz über eine Wildcard sicher. Die weiteren Wildcards bei den Frauen gehen an die WM-Fünften Heather Bansley/Brandie Wilkerson (CAN) und die WM-Neunten Nina Beschart/Tanja Hüberli (SUI).

Schümann ersetzt operierten Flüggen

Bei den Männern gehen gleich zwei Wildcards an die deutschen Nationalteams. Zum einen an Armin Dollinger/Jonathan Erdmann und zum anderen an Markus Böckermann, der nach der Meniskus-Operation seines Partners Lars Flüggen die World Tour Finals zusammen mit Lorenz Schümann spielt. Zwei weitere Wildcards gehen an die nordamerikanischen Teams Ben Saxton/Chaim Schalk (CAN) und Theodore Brunner/Casey Patterson (USA).

Die Matches bei den World Tour Finals starten am Mittwoch, 23. August mit der Gruppenphase. Die jeweils zwölf besten Teams der Welt bei den Frauen und Männern spielen in vier Dreier-Gruppen. Die Grupppenersten ziehen direkt in die Viertelfinals ein. Die zweit- und drittplatzierten spielen im Achtelfinale gegeneinander.

Die Gruppeneinteilung erfolgt gemäß den FIVB-Setzlistenpunkten am Tag der Turniereinschreibung (Di., 22.08.2017). So können die Ergebnisse der Europameisterschaften (Jurmala/LAT, 16.-20.08.) noch Einfluss auf die Setzungen haben. Die deutschen Teams können nicht in die gleichen Gruppen gesetzt werden.

Der Eintritt ist an allen Tagen FREI

Information für Medienvertreter: +++ Save the Date +++

Pressekonferenz der Swatch Beach Volleyball FIVB World Tour Finals Hamburg 2017 presented by Vodafone mit den Weltmeisterinnen, Olympiasiegerinnen und Titelverteidigerinnen Ludwig/Walkenhorst:

Dienstag, 22. August 2017 um 12 Uhr
Stadion am Rothenbaum
Hallerstraße 89, 20148 Hamburg

Alle Informationen rund um die Swatch Beach Volleyball FIVB World Tour Finals presented by Vodafone in Hamburg gibt es im Internet unter https://de.swatchmajorseries.com/. Hier finden die Beach-Volleyballfans auch den Livescore und den Livestream von allen Spielen.

Spielplan der World Tour Finals - der Eintritt ist frei!

Mittwoch, 23.08.: 10 Uhr - 16 Uhr Gruppenspiele der Frauen und Männer auf Court 2
16 Uhr - 22 Uhr Gruppenspiele der Frauen und Männer im Stadion
Donnerstag, 24.08.: 10 Uhr - 16 Uhr Gruppenspiele der Frauen und Männer auf Court 2
16 Uhr - 22 Uhr Gruppenspiele der Frauen und Männer im Stadion
Freitag, 25.08.: 10 Uhr - 14 Uhr Achtelfinals der Frauen und Männer auf Court 2
14 Uhr Viertelfinals der Frauen im Stadion
18 Uhr Achtelfinals der Männer im Stadion
20 Uhr Halbfinals der Frauen im Stadion
22 Uhr Spielende
Samstag, 26.08.: 10 Uhr Viertelfinals der Männer im Stadion
12.30 Uhr Spiel um den 3. Platz der Frauen im Stadion
14 Uhr Finale der Frauen im Stadion
anschließend Siegerehrung
15.50 Uhr - 18 Uhr Viertelfinals der Männer
Sonntag, 27.08.: 10 Uhr Halbfinals der Männer
13.30 Uhr Spiel um den 3. Platz der Männer im Stadion
15 Uhr Finale der Männer im Stadion
anschließend Siegerehrung
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa