Die Stars zu Gast in Hamburg

Foto FIVB: Chantal & Julia haben im letzten Jahr Platz fünf beim WT Final belegt Foto FIVB: Chantal & Julia haben im letzten Jahr Platz fünf beim WT Final belegt Nur zwei Wochen nach den Beach Volleyball Weltmeisterschaften in Wien werden die Swatch Beach Volleyball FIVB World Tour Finals presented by Vodafone in Hamburg ausgetragen. Vom 22. bis 27. August spielen im Stadion Rothenbaum die jeweils zwölf besten Teams der Welt um US$ 800.000 Preisgeld. Basierend auf den besten acht Turnierergebnissen der Saison stehen die jeweils besten acht Teams der Weltrangliste als Teilnehmer für die World Tour Finals fest. So können die frisch gekührten Weltmeister Evandro Gonçalves Oliveira Júnior/André Loyola Stein (Brasilien) direkt mit den Vorbereitungen für das große internationale Saisonfinale beginnen; ebenso wie Clemens Doppler/Alexander Horst (Österreich), die mit ihrem überraschenden zweiten WM-Platz noch den Sprung in die Top acht schafften.

Top acht Männerteams: Philip Dalhausser/Nicholas Lucena (USA), Evandro Gonçalves Oliveira Júnior/André Loyola Stein (Brasilien), Piotr Kantor/Bartosz Losiak (Polen), Viacheslav Krasilnikov/Nikita Liamin (Russland), Álvaro Morais Filho/Saymon Barbosa Santos (Brasilien), Daniele Lupo/Paolo Nicolai (Italien), Clemens Doppler/Alexander Horst (Österreich), Pablo Herrera Allepuz/Adrián Gavira Collado (Spanien).

Bei den Frauen führen die Bronzemedaillen-Gewinnerinnen der WM, Larissa França Maestrini/Talita Da Rocha Antunes (Brasilien), die Meldeliste vor dem deutschen Top-Duo Chantal Laboureur /Julia Sude an.

Top acht Frauenteams: Larissa França Maestrini/Talita Da Rocha Antunes (Brasilien), Chantal Laboureur/Julia Sude (Deutschland), Sarah Pavan/Melissa Humana-Paredes (Kanada), Agatha Bednarczuk/Eduarda „Duda“ Santos Lisboa (Brasilien), Barbora Hermannová/Marketa Sluková  (Tschechien), Joana Heidrich/Anouk Verge-Dépré (Schweiz), Kristyna Kolocova/Michala Kvapilova (Tschechien), Brooke Sweat/Summer Ross (USA).

Foto FIVB: Ob Laura & Kira teilnehmen dürfen, hängt von der Vergabe der Wildcards ab, die am 11. August bekannt gegeben werden Foto FIVB: Ob Laura & Kira teilnehmen dürfen, hängt von der Vergabe der Wildcards ab, die am 11. August bekannt gegeben werden

Jeweils vier weitere Startplätze bei den Frauen und Männern werden über Wildcards vergeben. Insgesamt dürfen nur zwei Teams pro Nation an den World Tour Finals teilnehmen. Auf diesen Weg hoffen auch die deutschen Olympiasiegerinnen, Weltmeisterinnen und Titelverteidigerinnen Laura Ludwig/Kira Walkenhorst bei ihrem Heimturnier dabei zu sein. Die Wildcards sollen am 11. August veröffentlicht werden.

Die ersten Aufbau-Vorbereitungen beginnen bereits diese Woche, bevor am Montag, 14.8. die rund 900 t Beach-Sand geliefert werden. Gespielt wird auf zwei Courts, zum einen im großen Stadion und zum anderen auf dem Court 2 direkt an der Hansastraße mit zwei Tribünen. Außerdem wird ein Einspielcourt direkt am Swatch Beach Village erreichtet. Am Dienstag, 22.08., sind die Courts für das Training der 24 besten Teams der Welt reserviert. Der erste offizielle Aufschlag erfolgt am Mittwoch, 23.08., um 10 Uhr auf Court 2. Generell wird an den ersten drei Tagen auf Court 2 gespielt und am frühen Nachmittag das große Stadion geöffnet. Erstmalig werden in Hamburg von Mittwoch bis Freitag sogenannte Night Session ausgetragen, bei denen bis 22 Uhr am Rothenbaum gespielt wird.

Der Eintritt ist an allen Tagen, zu allen Spielen frei!

Alle Informationen rund um die Swatch Beach Volleyball FIVB World Tour Finals presented by Vodafone in Hamburg gibt es im Internet unter https://de.swatchmajorseries.com/. Hier finden die Beach-Volleyballfans auch den Livescore und den Livestream von allen Spielen. Wer vor Ort nach News und Infos surfen will, kann das kostenfreie WLAN während der Veranstaltung nutzen. Außerdem sorgt Vodafone mit einer mobilen Basisstation für ein schnelles Mobilfunknetz: ideal um aktiv die Social Media Kanäle rund um die World Tour Finals zu nutzen und zu teilen.

Zeitplan

Mi 10.00-16.00 Uhr Gruppenspiele (F/M)
Mi 16.00-22.00 Uhr Gruppenspiele (F/M)
Do 10.00-16.00 Uhr Gruppenspiele (F/M)
Do 16.00-22.00 Uhr Gruppenspiele (F/M)
Fr 10.00-14.00 Uhr Achtelfinals (F/M)
Fr 14.00 Uhr Viertelfinals (F)
Fr 18.00 Uhr Achtelfinals (M)
Fr 20.00 Uhr Halbfinals (F)
Sa 10.00 Uhr Viertelfinals (M)
Sa 12.30 Uhr Bronze-Spiel (F)
Sa 14.00 Uhr Finale (F)
So 10.00 Uhr Halbfinals (M)
So 13.30 Uhr Bronze-Spiel (M)
So 15.00 Uhr Finale (M)
  • comdirect
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa