Lorentz/Schneider erreichen Ziel

Foto CEV: Platz sechs und neun für die deutsche Delegation bei der U18 Beach-EM. Foto CEV: Platz sechs und neun für die deutsche Delegation bei der U18 Beach-EM. Julian Lorentz/Rudy Schneider (Sun Circle Beachvolleyballclub Dresden e.V./TuB Bocholt) haben bei der U18 Beach-EM im russischen Kazan/RUS (24.-27. August) das Turnierziel erreicht und mit Platz sechs einen deutschen Startplatz für die U19-WM im nächsten Jahr gesichert.

"Die Qualifikation ist geschafft und damit sind wir zufrieden."

Jörg Ahmann

Im entscheidenden Überkreuzspiel gegen ein estnisches Duo drehten Lorentz/Schneider bei böigem Wind nach dem verlorenen ersten Satz auf und jubelten über die Qualifikation für die WM. Bundestrainer Jörg Ahmann: "Die Jungs haben das Spiel und den Kampf mit dem Wind angenommen und verdient gewonnen. Gegen die Engländer waren sie nach dem ersten Satz völlig platt, es war nicht mehr an spielen zu denken. Aber die Qualifikation ist geschafft und damit sind wir zufrieden."

Das weibliche Duo Hanna-Marie Schieder/Chenoa Christ (SV Lohhof/Bremen 1860) hatte das Turnier auf Platz neun beendet und damit einen Platz für Deutschland in der Qualifikation zur U19 Beach-WM im nächsten Jahr gesichert.

Ergebnisse und Ansetzungen mit deutscher Beteiligung

Meius/Tammearu M. EST [13]    Lorentz/Schneider GER [3]     1-2 (22-20, 9-21, 13-15)

Bello, J./Bello, F. ENG [12] Lorentz/Schneider GER [3]     2-1 (16-21, 21-12, 15-5)

  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa