ASV Dachau ist neuer Deutscher Meister U18

Der ASV Dachau ist neuer Deutscher Meister in der U18 männlich - Foto: privat Der ASV Dachau ist neuer Deutscher Meister in der U18 männlich - Foto: privat Ohne einen einzigen Satzverlust wird der ASV Dachau neuer Deutscher Meister der U18 männlich. Bereits am vergangenen Wochenende setzte sich der Bayrische Meister in Bitterfeld-Wolfen im Finale gegen den Berliner TSC durch.

Eröffungsfeier der Deutschen Meisterschaft U18 männlich in Bitterfeld-Wolfen - Foto: Frank Heinrich
Eröffungsfeier der Deutschen Meisterschaft U18 männlich in Bitterfeld-Wolfen - Foto: Frank Heinrich

Der Oberbürgermeister Armin Schenk, der Präsident des Vereins VC Bitterfeld-Wolfen, Michael Eisel und dvj-Vize-Vorsitzender, Torsten Barth eröffneten am Samstagmorgen die Meisterschaft. Mit einer tollen Tanzdarbietung wurden alle Teilnehmer auf die folgenden beiden Tage eingestimmt.

Der erste Wettkampftag stand vor allem im Zeichen der Gruppenspiele. Hier setzten sich die Vereine Schweriner SC, Berliner TSC, VSG Hannover und ASV Dachau als Gruppensieger durch und qualifizierten sich so direkt für das Viertelfinale.

Als Gruppendritter ins Halbfinale

Der TuS Kriftel und der TSV Grafing konnten sich über die Bronze-Medaille freuen - Foto: Frank Heinrich
Der TuS Kriftel und der TSV Grafing konnten sich über die Bronze-Medaille freuen - Foto: Frank Heinrich

Dass aber auch mit einem dritten Platz in der Gruppe noch nichts verloren ist, zeigte sich am Beispiel des bayrischen Vize-Meister TSV Grafing. In der Gruppe nur Dritter qualifizierte sich er sich über die Zwischenrunde zunächst für das Viertelfinale und am Sonntag direkt für das Halbfinale. Auch der hessische Meister TuS Kriftel spielte sich über die Zwischenrunde noch ins Halbfinale, in welchen am Ende mit dem Berliner TSC gleich drei Mannschaften der Gruppe A2 vertreten waren.
Komplettiert wurde das Trio durch den ASV Dachau.

Im ersten Halbfinale traf der ASV Dachau auf den TuS Kriftel, das zweite Halbfinale bestritten der Berliner TSC und der TSV Grafing. Beide Spiele endeten mit einem identischen Ergebnis (+18, +15) und der ASV Dachau und der Berliner TSC konnten sich somit ungefährdet für das Finale qualifizieren. Grafing und Kriftel konnten sich als Trost jedoch über den Gewinn der Bronze-Medaille freuen.

ASV Dachau dominiert Finale

Große Freude über den Vize-Meister-Titel beim Berliner TSC - Foto: Frank Heinrich
Große Freude über den Vize-Meister-Titel beim Berliner TSC - Foto: Frank Heinrich

Bis zum Finale hatte der ASV Dachau noch keinen Satz abgegeben und das sollte sich nach Willen der Bayern auch im Finale nicht mehr ändern. 

Gesagt, getan und so setzte sich der ASV Dachau am Ende recht deutlich (+18, +13) gegen den Nordostdeutschen Meister Berliner TSC durch.

Die Deutsche Volleyball-Jugend gratuliert dem neuen Deutschen Meister ASV Dachau und allen weiteren Platzierten.

Zur Siegerehrung waren neben dem Oberbürgermeister, dem Präsidenten des VC Bitterfeld–Wolfen und dem Vertreter der dvj auch der Präseident des Kreissportbundes anwesend. dvj-Vize Torsten Barth dankte allen Teilnehmern für das sportlich hohe Niveau sowie für die super organisierte Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft und den reibungslosen Ablauf. Zusammen wurden Urkunden und Medaillen an die Teams überreicht. Mit der Nationalhymne wurde das Turnier beendet.

alle Ergebnisse

Der ASV Dachau feiert den Meistertitel - Foto: Frank Heinrich Der ASV Dachau feiert den Meistertitel - Foto: Frank Heinrich

Bitterfeld-Wolfen erneut hervorragender Ausrichter

Nach der U16 männlich im vergangenen Jahr, stand der VC Bitterfeld-Wolfen in diesem Jahr erneut als Ausrichter zur Verfügung.
Welchen besonderen Stellenwert der Volleyball in der Region spielt, wurde bereits am Freitagabend deutlich. Der Oberbürgermeister Armin Schenk hatte die Trainer und Offiziellen der Mannschaften zum Empfang ins Städtische Kurhaus geladen.

Sportdeutschland.tv überträgt live

Die Organisation um Gesamtleiter Udo Hammer sowie Michael Eisel und Thomas Vetterling zeigte eine optimale und mit vielen fleißigen Helfern durchgeführte Meisterschaft. Die Rahmenbedingungen in beiden Hallen, waren sehr gut.
Mit entsprechender technischen Ausstattung und dem Live Stream von Sportdeutschland.tv wurden für alle Teilnehmer und Interessierte immer ein aktuelles Spiel übertragen.

Einen weiteren Anteil am guten Gelingen hatte das Schiedsrichter-Team um Einsatzleiter Ronny Ackermann.

Die Deutsche Volleyball-Jugend bedankt sich bei allen Verantwortlichen, Helfern und Schiedsrichter für die hervorragende Organisation und Ausrichtung der Meisterschaft.

Pressespiegel

VC Bitterfeld-Wolfen - Bilder des Turniers

Bericht ASV Dachau

Bericht Berliner TSC

Bericht TSV Grafing

Bericht TuS Kriftel

Bericht USC Magdeburg

Bericht VC Gotha

Bericht TV Bühl

Bericht VSG Flensburg-Adelby

Bericht VC Dresden

  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa