Informationen zu den Bundespokalturnieren

In jedem Jahr finden Bundespokalturniere für Landesverbands- bzw. Landesauswahlmannschaften der männlichen und weiblichen Jugend statt. Teilnahmeberechtigt sind alle Landesverbände, bzw. für die Bundespokale Nord und Süd die in den Bereichen liegenden Landesverände.

Die Altersklassen der Bundespokalturniere wechseln jährlich. Die U19 Männer und U18 Frauen spielen in einem Jahr zusammen den zentralen Bundespokal, im darauffolgenden Jahr die U18 Männer und die U17 Frauen.

In den Altersklassen U17 und U16 bei den Männern sowie U16 und U15 bei den Frauen wechseln sich die Bundespokalturniere ebenfalls ab. Des Weiteren treten diese Alterklassen nicht bei einem zentralen Bundespokal an sondern in zwei regionalen Turnieren im Norden und im Süden.
Die Landesverbände Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen/Bremen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt schicken ihre Auswahl zum Nordturnier. Die Landesverbände Bayern, Hessen, Nordbaden, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Südbaden, Thüringen, Württemberg treten beim Südturnier gegeneinander an.

  • Envitra
  • Stanno
  • Mikasa