Freiwilligendienst

Viele Menschen engagieren sich in ihrer Freizeit in Vereinen und anderen Organisationen. Eine besondere Art des Engagements ist ein Bundesfreiwilligendienst (BFD). Bei diesem engagieren sich Menschen jedes Alters nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht in verschiedenen Einsatzstellen, wie Wohlfahrtsverbände, Pflegeeinrichtungen, Kinder- und Jugendeinrichtungen und natürlich auch Sportvereine- und verbände.

Auch bei der dvj ist es möglich einen solchen BFD zu absolvieren. Neben der allgemeinen Informationen zu einem BFD, erfahren Sie hier die Aufgaben eines BFD´lers bei der dvj sowie Berichte dieser Freiwilligen.

 

Aktuell unterstützt uns Marietta und stellt sich hier kurz vor

Hallo,

 ich bin Marietta, 19 Jahre alt und die neue BFDlerin der Deutschen Volleyball-Jugend. 

Ich habe dieses Jahr mein Abitur mit den Leistungskursen Deutsch und Englisch absolviert. Mir war schon seit langem bewusst, dass ich gerne im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und mit Neuen Medien arbeiten möchte. Dementsprechend passt das BFD perfekt zu meinen Plänen. Mir wird es ermöglicht einen Einblick in den Arbeitsalltag zu erhaschen, bevor ich mit dem Studium beginne. 

Seit dem 01.09 sitze ich schon mit der Jugendreferentin Jenny Sinner in einem Büro und unterstütze sie in ihrer Arbeit. Ich aktualisiere die Homepage, beantworte E-Mails und kümmere mich um die Planung und Organisation von Turnieren. 

Wenn man selbst an einem Turnier wie beispielsweise dem Bundespokal teilnimmt, ist es einem gar nicht bewusst wie viel Arbeit dahinter steckt. Es ist aufregend jetzt auf der “anderen Seite” zu sitzen. 

Ich freue mich schon sehr auf die spannenden Aufgaben, die noch auf mich warten ! 

Bei Fragen könnt ihr euch gerne bei mir melden :) 

Marietta 

bfd@volleyball-verband.de

 

 

  • comdirect
  • Stanno
  • Mikasa