Statistik

Foto Conny Kurth: Ein gewohntes Bild! 2015 holte der VfB Friedrichshafen zum 13. Mal den DVV-Pokal. Foto Conny Kurth: Ein gewohntes Bild! 2015 holte der VfB Friedrichshafen zum 13. Mal den DVV-Pokal. Seit 1953 (und bis 1991, Deutscher Sportverband Volleyball) bzw. 1973 (Deutscher Volleyball-Verband) wird in Deutschland ein Pokal-Wettbewerb ausgetragen. Es geht um den zweiten nationalen Titel, dementsprechend heiß her geht es bisweilen in den Partien.

Der Pokalsieg 2005 war für den USC Münster historisch, denn seit dem sind die Westfälinnen mit elf Pokalsiegen alleiniger Rekordhalter bei den Frauen.

Auf sogar 13 Siege kommen die Männer des VfB Friedrichshafen. Nach acht Titeln in Folge (2001-2008!) und einer "Durststrecke" von drei Jahren feierte der deutsche Top-Klub 2012 den elften Triumph. 2014 und 2015 wurde weiter nachgelegt.

Deutsche Pokalsieger Frauen & Männer

DSVB (Frauen) DVV (Frauen) Jahr DVV (Männer) DSVB (Männer)
Allianz MTV Stuttgart 2017 VfB Friedrichshafen
Dresdner SC 2016 Berlin Recycling Volleys
Allianz MTV Stuttgart 2015 VfB Friedrichshafen
Rote Raben Vilsbiburg 2014 VfB Friedrichshafen
Schweriner SC 2013 Generali Haching
Schweriner SC 2012 VfB Friedrichshafen
Smart Allianz Stuttgart 2011 Generali Haching
Dresdner SC 2010 Generali Haching
Rote Raben Vilsbiburg 2009 Generali Haching
VfB Suhl 91 2008 VfB Friedrichshafen
Schweriner SC 2007 VfB Friedrichshafen
Schweriner SC 2006 VfB Friedrichshafen
USC Münster 2005 VfB Friedrichshafen
USC Münster 2004 VfB Friedrichshafen
SSV Ulm ALIUD PHARMA 2003 VfB Friedrichshafen
Dresdner SC 2002 VfB Friedrichshafen
Schweriner SC 2001 VfB Friedrichshafen
USC Münster 2000 SCC Berlin
Dresdner SC 1999 VfB Friedrichshafen
VEW Telnet Schwerte 1998 VfB Friedrichshafen
USC Münster 1997 ASV Dachau
USC Münster 1996 SCC Berlin
CJD Berlin 1995 SV Bayer Wuppertal
CJD Berlin 1994 SCC Berlin
CJD Berlin 1993 Moerser SC
CJD Berlin 1992
  1. VC Hamburg
SC Berlin USC Münster 1991 Moerser SC SC Berlin
SC Traktor Schwerin CJD Feuerbach 1990 TSV Milbertshofen SC Dynamo Berlin
SC Dynamo Berlin CJD Feuerbach 1989 Hamburger SV SC Traktor Schwerin
SC Traktor Schwerin CJD Feuerbach 1988 TSV Bayer 04 Leverkusen SC Traktor Schwerin
SC Dynamo Berlin SG/JDZ Feuerbach 1987 Fortuna Bonn SC Leipzig
SC Dynamo Berlin Bayern Lohhof 1986 VDS Berlin TSC Berlin
BSG Fortschritt Schwerin / SC Dynamo Berlin Viktoria Augsburg 1985 Hamburger SV BSG Rot. Prenzlauer Berg / TSC Berlin
BSG Fernsehen Berlin / SC Dynamo Berlin Bayern Lohhof 1984 USC Gießen BSG. Rot. Prenzlauer Berg / TSC Berlin
BSG WBK Berlin / SC Dynamo Berlin Bayern Lohhof 1983 Hamburger SV HSG Karl-Marx-Uni Leipzig / SC Dynamo Berlin
BSG Fortschritt Berlin / SC Traktor Schwerin Bayern Lohhof 1982 TV Passau HSG Wiss. Karlshorst / SC Dynamo Berlin
BSG Rot. Prenzlauer Berg (2) / SC Traktor Schwerin TG Rüsselsheim 1981 VBC Paderborn HSG Wiss. Karlshorst (2) / SC Dynamo Berlin
ISG Schwerin Süd
  1. VC Schwerte
1980 TSV 1860 München SG Vorw. Wilhelmshagen
ISG schwerin Süd USC Münster 1979 TSV 1860 München HSG Karl-Marx-Uni Leipzig
BSG WBK Berlin
  1. VC Schwerte
1978 TSV 1860 München HSG Karl-Marx-Uni Leipzig
BSG WBK Berlin
  1. VC Schwerte
1977 Hamburger SV ASG Vorw. Stern-Buchholz
BSG WBK Berlin USC Münster 1976 USC Münster HSG Karl-Marx-Uni Leipzig
BSG WBK Berlin USC Münster 1975 TSV 1860 München HSG Karl-Marx-Uni Leipzig
HSG Wiss. DHfK Leipzig USC Münster 1974 Hamburger SV HSG Wiss. Karlshorst
HSG Wiss. DHfK Leipzig USC Münster 1973 TSV 1860 München HSG Wiss. Karlshorst
HSG Karl-Marx-Uni Leipzig 1972 HSG Wiss. Karlshorst
SC Dynamo Meißen 1971 HSG DHfK Leipzig
SC Dynamo Meißen 1970 HSG Wiss. Karlshorst
SC Dynamo Meißen (1) 1969 HSG Wiss. Karlshorst (1)
SC Dynamo Berlin 1968 SC Dynamo Berlin
SC Dynamo Berlin 1967 SC Leipzig
SC Dynamo Berlin 1966 SC Leipzig
SC Leipzig 1965 SC Wiss. DHfK Leipzig
SC Dynamo Berlin 1964 SC Traktor Schwerin
TSC Berlin 1963 SC Wiss. DHfK Leipzig
SC Chemie Halle 1962 BSG Lokomotive Dresden
SC Rotation Berlin 1961 SG Dynamo Karl-Marx-Stadt
SC Rotation Leipzig 1960 SC Dynamo Berlin
SC Chemie Halle 1959 SC Wiss. DHfK Leipzig
SC Rotation Leipzig 1958 SC Wiss. DHfK Leipzig
SC Rotation Leipzig 1957 SC Wiss. DHfK Leipzig
SC Wiss. Halle 1956 SC Wiss. DHfK Leipzig
SC Wiss. Halle 1955 BSG Stahl Eisleben
BSG Fortschritt Zittau 1954 SC DHfK Leipzig
HSG Wiss. Halle 1953 HSG Wiss. DHfK Leipzig

DSVB = Deutscher Sportverband Volleyball
DVV = Deutscher Volleyball-Verband
(1) = Von 1969 - 1980 wurde der FDGB-Pokal ohne Sportklubs ausgetragen
(2) = Von 1981 - 1985 wurden 2 Pokale ausgespielt, einer für die BSG-Teams und einer für Sportklubs.

  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa