Die Europameisterschaften 2018

Foto CEV/Maximilian Franz Foto CEV/Maximilian Franz Sie haben es geschafft: Unsere Jugend-Nationalmannschaften der U17(w) und U18(m) haben bei der EM-Qualifikation in Kienbaum die Tickets für die Europameisterschaften gelöst und kämpfen im April um die begehrtesten Trophäen Europas!

U17(w)-Europameisterschaft

Datum & Ort

Die U17-EM wird vom 13. bis 21. April in den bulgarischen Städten Sofia und Samokov ausgetragen. Insgesamt nehmen 12 Teams an dem Turnier teil, für das sich neben Gastgeber Bulgarien folgende Nationen qualifiziert haben: Deutschland, Italien, Niederlande, Rumänien, Russland, Serbien, Slowenien, Türkei, Ungarn, Ukraine und Weißrussland.

Modus

Die 12 Teams werden in zwei Gruppen á sechs Mannschaften aufgeteilt. Die Gruppensieger sowie die Gruppenzweiten ziehen in das Halbfinale ein und ermitteln den späteren Europameister. Die Plätze 3 bis 4 in jedem Pool spielen über Kreuz in zwei Halbfinal- und anschließend Finalspielen die Endplatzierungen von 5 bis 8 aus*. Die Gruppenvorletzten und Gruppenletzten scheiden nach der Vorrunde aus.

*Dieser Modus nimmt eine entscheidende Rolle ein: Für die Weltmeisterschaften 2018 gibt es keine eigene Qualifikation, da die besten sechs EM-Teams ein Ticket für die WM erhalten.

Foto CEV/Maximilian Franz Foto CEV/Maximilian Franz

U18(m)-Europameisterschaft

Datum & Ort

Die U18-EM wird vom 7. bis 15. April in Tschechien (Zlín) und der Slowakei (Puchov) ausgetragen. Insgesamt nehmen 12 Teams an dem Turnier teil, für das sich neben den Gastgebern Tschechien und der Slowakei folgende Nationen qualifiziert haben: Deutschland, Belgien, Bulgarien, Frankreich, Griechenland, Italien, Türkei, Russland, Ukraine und Weißrussland.

Modus

Die 12 Teams werden in zwei Gruppen á sechs Mannschaften aufgeteilt. Die Gruppensieger sowie die Gruppenzweiten ziehen in das Halbfinale ein und ermitteln den späteren Europameister. Die Plätze 3 bis 4 in jedem Pool spielen über Kreuz in zwei Halbfinal- und anschließend Finalspielen die Endplatzierungen von 5 bis 8 aus*. Die Gruppenvorletzten und Gruppenletzten scheiden nach der Vorrunde aus.

*Dieser Modus nimmt eine entscheidende Rolle ein: Für die Weltmeisterschaften 2018 gibt es keine eigene Qualifikation, da die besten sechs EM-Teams ein Ticket für die WM erhalten.

  • comdirect
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa