Foto CEV: 2007 holte die deutsche U18-Auswahl den EM-Titel.

U18-Weltmeisterschaften

China stellt die erfolgreichste Nation bei den U18-Weltmeisterschaften. Vier WM-Titel konnte der chinesische Nachwuchs bereits bejubeln, gefolgt von Japan, Russland und Brasilien, die je zwei Titel gewinnen konnten. Die DVV-Mädchen qualifizierten sich bislang viermal für diese Titelkämpfe und feierten 2011 bzw. 2015 einen hervorragenden fünften und sechsten Platz als bestes Ergebnis.

 

2015 1. ITA 2. USA 3. CHN 6. GER
2013 1. CHN 2. USA 3. BRA  
2011 1. TUR 2. CHN 3. SRB 5. GER
2009 1. BRA 2. SRB 3. BEL 10. GER
2007 1. CHN 2. TUR 3. RUS 11. GER
2005 1. BRA 2. RUS 3. ITA  
2003 1. CHN 2. ITA 3. BRA  
2001 1. CHN 2. BRA 3. POL  
1999 1. JPN 2. BRA 3. KOR  
1997 1. BRA 2. RUS 3. ITA  
1995 1. JPN 2. RUS 3. ITA  
1993 1. RUS 2. JPN 3. KOR  
1991 1. KOR 2. BRA 3. RUS  
1989 1. USSR 2. BRA 3. JPN  

 

U18-Europameisterschaften

Wenn, dann richtig! Nach diesem Motto liest sich die Statistik der U18-Europameisterschaften aus deutscher Sicht, denn bislang konnte nur einmal über eine Medaille gejubelt werden. Die schimmerte 2007 jedoch golden! Dreimal landeten die deutschen Teams auf dem guten, aber undankbaren vierten Platz. Erfolgreichste Nationen in dieser Altersklasse sind Italien mit zwei EM-Titeln und acht Medaillen insgesamt sowie Russland mit drei Goldmedaillen und sechs Medaillen insgesamt.

 

2015 1. RUS 2. SRB 3. BEL 6. GER
2013 1. POL 2. ITA 3. TUR 7. GER
2011 1. TUR 2. ITA 3. SRB 4. GER
2009 1. BEL 2. SRB 3. ITA 6. GER
2007 1. GER 2. SRB 3. ITA  
2005 1. UKR 2. RUS 3. ITA 5. GER
2003 1. RUS 2. POL 3. ITA 4. GER
2001 1. ITA 2. POL 3. BLR 4. GER
1999 1. POL 2. NED 3. RUS 6. GER
1997 1. RUS 2. CRO 3. POL  
1995 1. ITA 2. RUS 3. SVK  

 

  • comdirect
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa