Nachwuchs

Foto CEV: Die Spieler der U20-Nationalmannschaft wollen später in der A-Nationalmannschaft ankommen und spielen. Foto CEV: Die Spieler der U20-Nationalmannschaft wollen später in der A-Nationalmannschaft ankommen und spielen. Es ist ein harter Weg, um die DVV-Frauen bzw. -Männer bei den Höhepunkten wie Olympische Spiele, Welt- oder Europameisterschaften zu vertreten. Dieser wird bereits in jungen Jahren beschritten und kontinuierlich in den Nachwuchs-Nationalmannschaften fortgesetzt.

Aktuell gibt es den D/C-Kader sowie den C-Kader, die sich über die Nachwuchs-Titelkämpfe (Welt- und Europameisterschaften) und deren -Qualifikationen Wettkampfhärte, -erfahrung und im Idealfall -erfolge aneignen.

Dabei konnten die deutschen Talente bereits für großes Aufsehen sorgen: 2009 gelang der bislang größte Triumph, als die Juniorinnen in Mexiko sensationell den WM-Titel gewannen. Mit dabei waren u.a. Lenka Dürr, Anja Brandt, Laura Weihenmaier, Lena Möllers oder Berit Kauffeldt, die mittlerweile alle bei den DVV-Frauen aktiv sind.

Auch andere DVV-Stars sammelten Erfahrung und Medaillen in frühen Jahren: Björn Andrae (EM-Silber 1999), Jochen Schöps (EM-Bronze 2002) oder Denis Kaliberda und Christian Fromm (EM-Silber 2008) sind Beispiele für gelungene Nachwuchsarbeit und den erfolgreichen Weg von unten nach ganz oben.

  • comdirect
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa