Datenschutz Informationpflichten

nach:

  • 13 DSGVO Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person
  • 14 DSGVO Informationspflicht, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden

Name der verantwortlichen Stelle

Deutscher Volleyball-Verband e.V.

Vertretungsberechtigter Vorstand

René Hecht - Präsident

Erhard Rubert - Vizepräsident

Thomas Petigk - Vizepräsident

Michael Evers - Vertreter Volleyball Bundesliga

Kontaktdaten

Otto-Fleck-Schneise 8

60528 Frankfurt/Main

Telefon (+49) 069 / 69 50 01 - 0

Telefax (+49) 069 / 69 50 01 – 24

e-Mail: info@volleyball-verband.de

Homepage: www.volleyball-verband.de 

Anschrift der verantwortlichen Stelle

Otto-Fleck-Schneise 8

60528 Frankfurt/Main

Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Der Deutsche Volleyball-Verband e. V. (DVV) ist die Spitzenorganisation des Volleyballsports in der Bundesrepublik Deutschland. Zu den Aufgaben gehören die Betreuung der deutschen Nationalmannschaften, die Organisation des DVV-Pokals, die Förderung des Volleyballs in Deutschland und die Präsentation in den Medien. Der DVV ist Mitglied des Internationalen Volleyball-Verbandes (FIVB), des Europäischen Volleyball-Verbandes (CEV) und des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

Betroffene Personengruppe(n)

Mitarbeiter, Sportler, Vereinsmitglieder.

Empfänger der Daten oder Kategorien von Empfängern

Mitarbeiterdaten im Rahmen der gesetzlichen Erfordernisse der Gehaltsabrechnung.

Regelfristen für die Löschung der Daten

i.d.R. gelten die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten (außerhalb EU/EWR)

Es finden keine Datenübermittlung in Drittstaaten statt.

Kontakt zum DSB

Als externer Datenschutzbeauftragter wurde bestellt:

Harald Pultar

EDV-Beratung Pultar GmbH

Bäckergasse 4

55128 Mainz

Telefon: 06131 – 33 08 21

Telefax: 06131 – 33 08 22

E-Mail: info@pultar.de

Internet: www.pultar.de

Kontakt zur Datenschutzaufsichtsbehörde

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch

Gustav-Stresemann-Ring 1

65189 Wiesbaden

Telefon: 0611-1408 0

Telefax: 0611-1408 611

E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlagen – i.d.R. Art. 6 DSGVO Rechtmäßigkeit der Verarbeitung

Abs. 1., basiert auf

  • Nr. 1 (Einwilligung, bei freiwilligen Leistungen),
  • Nr. 2. (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages) und
  • Nr. 3. Rechtliche Verpflichtung (Meldungen zur Sozialversicherung und Finanzamt)

Betroffenenrechte

Wir weisen darauf hin, dass nach der Datenschutzgrundverordnung für jeden Betroffenen folgende Rechte bestehen:

  • Bestehen eines Rechts auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung sowie des Rechts auf Datenüber-tragbarkeit
  • Bestehen eines Rechts, die Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird
  • Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • comdirect
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa