Nationalteam Chantal Laboureur/Julia Sude

Foto FIVB: Das National-Duo Chantal Laboureur/Julia Sude. Foto FIVB: Das National-Duo Chantal Laboureur/Julia Sude. Seit 2013 bilden Chantal Laboureur und Julia Sude ein Team. Zunächst schnupperte das Duo vor allem auf Turnieren der zweiten Kategorie in das internationale Beach-Geschehen rein und hatte mit dieser Maßnahme Erfolg. Vier Jahre später zählen sie zur Weltspitze.

2014 lieferte das Team erste einstellige Ergebnisse auf der World Tour ab, ehe ein Jahr später der Durchbruch folgte: Zum Saisonauftakt wurde das Finale in Fuzhou/CHN erreicht, der internationale Höhepunkt folgte ein Jahr später in Porec/CRO mit dem Sieg beim Major Turnier.

Dabei ergänzt sich das Team perfekt: Abwehrspielerin Laboureur ist emotional und gibt keinen Ball verloren, Sude agiert mit großer Ruhe und Übersicht. Nachdem die Olympia-Qualifikation 2016 trotz starker Ergebnisse knapp verpasst wurde, ist das Ziel für 2020 klar: Tokio.

Doch zuvor peilt das Team Top-Platzierungen bei der WM in Wien/AUT und der EM in Jurmala/LAT an. Denn eine Medaille bei diesen Highlights fehlt dem Schwaben-Duo noch.

Nach dem Turniersieg in Gstaad/SUI reiste das kurz vor der WM zum Nationalteam ernannte Schwaben-Duo mit großen Hoffnungen zu den Titelkämpfen und marschierte dort ohne jegliche Schwäche und Satzverlust bis ins Viertelfinale. Die schwächste Turnierleistung führte zum Aus und dazu, dass das "Minimalziel Platz 5" nicht übertroffen wurde.

  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa